"The Tribe": In Gebärdensprache gedrehtes Drama

Berlin (dpa) Es gibt in diesem Film keine gesprochenen Dialoge, und es gibt auch keine erklärenden Untertitel. "The Tribe", ein Film des ukrainischen Regisseurs Miroslav Slaboshpitsky, erzählt von einer Gruppe von Jugendlichen, die in einem Internat für Gehörlose zusammenleben.

Sergey ist neu auf dieser Schule, schnell jedoch kommt er mit einer Bande in Kontakt, die auf Gewalt und Einschüchterungen setzt. Es dauert nicht lange und Sergey hat sich seinen Platz in der Gang, genannt "The Tribe", erworben.

Die unerlaubte Liebe aber zu einem zur Prostitution gezwungen Mädchen stellt Sergeys Position innerhalb der Gruppe völlig in Frage. Premiere feierte das Drama 2014 bei den Filmfestspielen von Cannes.

(The Tribe, Ukraine/Niederlande 2014, 126 Min., FSK ab 16, von Miroslav Slaboshpitsky, mit Grigoriy Fesenko, Yana Novikova, Rosa Babiy)

The Tribe

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Krimis laufen in Deutschland fast immer gut. Aber für Robert Atzorn ist jetzt trotzdem Schluss.
Robert Atzorn gibt "Nord Nord Mord" auf
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Erst im März hatte sich Ex-Spice-Girl Mel B. von ihrem Mann Stephen Belafonte geschieden. Ihr Grund: Er soll sie über Jahre hinweg mit der Nanny betrogen haben. Doch was …
Verblüffendes Geständnis: Ex-Nanny hatte dauernd Sex mit Mel B.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen
Mit "Verstehen Sie Spaß?" moderiert Guido Cantz seit 2010 erfolgreich durch den Abend. In seiner neuen Show mixt er nun Fernweh mit Allgemeinbildung.
Guido Cantz prahlt nach Quizsendungen mit seinem Wissen
Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Filmemacher Roman Polanski
Gegen Starregisseur Roman Polanski werden neue Vorwürfe des sexuellen Missbrauchs einer Minderjährigen laut: Eine Frau warf dem Filmemacher vor, sie 1973 als 16-Jährige …
Neue Missbrauchsvorwürfe gegen Filmemacher Roman Polanski

Kommentare