+
Thomas Gottschalk witzelt über seinen Altherrenhumor.

"Wandelnder Herrenwitz"

Das sagt Gottschalk zum Sexismus-Streit

Berlin - In der aktuellen Sexismus-Debatte hat sich nun auch TV-Moderator Thomas Gottschalk zu Wort gemeldet. Warum ihm Rainer Brüderle in gewisser Weise eine Last abgenommen hat:

Thomas Gottschalk (62) greift in die Sexismus-Debatte ein und betont die Rolle von Frauen bei der Männer-Erziehung. „Bis mir Herr Brüderle diese Last abgenommen hat, galt ja immerhin ich als der wandelnde Herrenwitz, der am Samstagabend vor der gesamten Nation fremden Frauen ans Knie gefasst oder sensible Künstlerinnen mit dröhnendem Altherrenhumor in Verlegenheit gebracht hat“, schrieb der frühere „Wetten, dass..?“-Moderator in seiner Kolumne der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.

Der Showmaster betonte jedoch, seine Mutter und später seine Frau hätten ihm „einen solchen Respekt vor Frauen“ abgenötigt, dass er womöglich ungeschickte Bemerkungen „immer vor dem Hintergrund eines großen Respektes und einer innerlichen Distanz abgefeuert habe“. Der „Kompass“ werde bei Männern „sehr früh eingestellt, im Normalfall von einer Frau“.

dpa

Thomas Gottschalk -Seine Karrierestationen in Bildern

Thomas Gottschalk -Seine Karrierestationen in Bildern

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ariana Grande und Pete Davidson sind verlobt
Haben sie sich verlobt - oder doch nicht? Tagelang gab es Wirbel um Ariana Grande und Pete Davidson. Er hat es nun bestätigt.
Ariana Grande und Pete Davidson sind verlobt
Seltene Aufnahmen: So haben Sie Helene Fischer wohl noch nie gesehen
Helene Fischer kennt man eigentlich nur mit makellosem Make-up und perfekt gestylt. Umso mehr interessiert ihre Fans, wie die Schlager-Queen ungeschminkt aussieht.
Seltene Aufnahmen: So haben Sie Helene Fischer wohl noch nie gesehen
Paul McCartney kündigt neues Album "Egypt Station" an
Darauf haben seine Fans lange warten müssen: Paul McCartney kündigt sein erstes Album seit fünf Jahren an. Es trägt den Titel "Egypt Station".
Paul McCartney kündigt neues Album "Egypt Station" an
Neuseelands Regierungschefin bringt Mädchen zur Welt
Neuseelands amtierende Premierministerin Jacinda Ardern ist Mutter geworden. Sie sei nicht die erste Frau, die "Multitasking" machen müsse, erwiderte die 37-Jährige …
Neuseelands Regierungschefin bringt Mädchen zur Welt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.