+
Thomas D.

Thomas D. sieht sich nicht als Raab-Marionette

Frankfurt/Main - Rapper Thomas D. sieht sich in seiner Funktion als Jury-Präsident der Castingshow “Unser Star für Baku“ nicht als Marionette von Stefan Raab.

Er sei nicht der Hampelmann vom Chef, sagte der 42-Jährige der Tageszeitung “Frankfurter Rundschau“ (Mittwochausgabe). “Ich habe die Macht überreicht bekommen.“

Der Nachfolger von Stefan Raab empfindet sich als eine Art Nationaltrainer und spürt bereits den Druck. “Bislang habe ich in meinem eigenen, kleinen und wohltemperierten Swimmingpool gelebt, und jetzt schmeißen die mich unter die Haie ins offene Meer“, sagte er. In der Show von ARD und ProSieben sucht er 2012 nach dem deutschen Beitrag für den Eurovision Song Contest in Aserbaidschan.

dapd

Lena Meyer-Landrut: Ihre Karriere, ihr Jubel, ihre Nackt-Aufnahmen

Lena Meyer-Landrut: Ihre Karriere, ihr Jubel, ihre Nackt-Aufnahmen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
New York - Zwei Mädchen hat sie bereits adoptiert, jetzt hat die US-Schauspielerin Katherine Heigl ihr erstes leibliches Kind bekommen, einen Jungen. 
"Grey's Anatomy"-Star im Mutterglück
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
Pink und Glitzer statt Tristesse. Die österreischische Modemacherin hat sich bei ihrer neuen Kollektion von einem Micky-Maus-Shirt inspirieren lassen.
Designerin Lena Hoschek mag es knallig
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Jedes Jahr Mitte Januar feiert Mallorca das Fest des Heiligen Antonius. Ein teuflisches Vergnügen mit Feuer, Musik und Dämonen. Das kuriose Spektakel erinnert an …
"Sant Antoni" und der Tanz der Teufel auf Mallorca
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn
München - „Ich hoffe, du wirst glücklich mit einem Anderen.“ Das sind die letzten Worte von Harry G an die Deutsche Bahn. Damit verabschiedet er sich. Für immer. …
Harry G schreibt Abschiedsbrief an die Deutsche Bahn

Kommentare