Krebserkrankung

"Simpsons"-Autor mit 48 Jahren gestorben

Los Angeles - Hollywood-Autor Don Payne, der die Drehbücher für Filme wie „Thor“ und „Fantastic Four - Rise of the Silver Surfer“ und zahlreiche "Simpsons"-Folgen schrieb, ist tot.

Wie das US-Filmblatt „Variety“ am Mittwoch berichtete, starb der an Krebs erkrankte Drehbuchautor in seinem Haus in Los Angeles. Der dreifache Vater war 48 Jahre alt.

Payne machte sich zunächst als Fernsehautor einen Namen. Er schrieb zahlreiche Folgen für die Hit-Serie „The Simpsons“. Mit „Die Super-Ex“ verfasste er 2006 sein erstes Spielfilmskript. 2011 wirkte er an dem Drehbuch für die Marvel-Comicverfilmung „Thor“ mit. Seine Vorlage für die Fortsetzung „Thor - The Dark World“ wird gerade verfilmt. Das Götterspektakel mit Chris Hemsworth und Natalie Portman soll Ende Oktober in den deutschen Kinos anlaufen.

dpa

Rubriklistenbild: © ap (Symbolfoto)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nach Let‘s-Dance-Aus: Sylvie Meis zurück bei RTL - mit schlüpfriger Casting-Show
Kurze Zeit war es still um Model und Moderatorin Sylvie Meis. Nach dem Karriere-Aus bei Let´s Dance machte die schöne Holländerin vor allem privat Schlagzeilen. Nun …
Nach Let‘s-Dance-Aus: Sylvie Meis zurück bei RTL - mit schlüpfriger Casting-Show
Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Helene Fischer - man kennt sie eigentlich nur mit makellosem Make-up und perfekt gestylt. Umso mehr interessiert ihre Fans, wie die Schlager-Queen ungeschminkt aussieht.
Seltene Aufnahmen von Helene Fischer: Die ungeschminkte Wahrheit
Osteria Francescana bestes Restaurant der Welt
Seit 2002 küren mehr als 1000 internationale Gastronomieexperten jedes Jahr die besten Restaurants der Welt. Anders als der Name vermuten lässt, stehen nicht nur 50, …
Osteria Francescana bestes Restaurant der Welt
„Diese Einsamkeit ...“ Helene Fischer gibt tiefe Einblicke in ihr Seelenleben
Ungewöhnliche private Einblicke: Helene Fischer spricht über Einsamkeit und was Florian Silbereisen damit zu tun hat.
„Diese Einsamkeit ...“ Helene Fischer gibt tiefe Einblicke in ihr Seelenleben

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion