+
Marion Cotillard und Brad Pitt sind bald vereint in einem Spionage-Thriller. Fotos: Franck Robichon/Kim Hee-Chul Foto: Franck Robichon/KIM HEE-CHUL

Thriller mit Marion Cotillard und Brad Pitt geplant

Los Angeles (dpa) - Hollywood-Star Brad Pitt (51, "Herz aus Stahl") und die französische Oscar-Preisträgerin Marion Cotillard (39, "Zwei Tage, eine Nacht", "La vie en rose") könnten bald gemeinsam vor der Kamera stehen.

Wie das US-Branchenblatt "Variety" berichtet, verhandelt Cotillard um die weibliche Hauptrolle in einem noch titellosen Spionage-Thriller mit Pitt. Beide sollen Attentäter spielen, die sich bei einem gemeinsamen Auftrag während des Zweiten Weltkriegs ineinander verlieben. US-Regisseur Robert Zemeckis ("Flight", "Forrest Gump") will den Film nach einem Drehbuch von Steven Knight ("Tödliche Versprechen", "No Turning Back - Locke") inszenieren. Die Dreharbeiten sollen Anfang nächsten Jahres beginnen. Cotillard dreht zuvor noch "Assassin’s Creed" mit Michael Fassbender, ihrem Co-Star aus "Macbeth".

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare