+
Die Königsfamilie bei der Bootsfahrt im Amsterdamer Hafen.

Königsfamilie auf Bootstour

Niederländer singen umstrittenes Königslied

Amsterdam - Vor der Bootsfahrt stimmten die Niederländer das neu geschriebene Königslied an. Danach tourte die Königsfamilie durch den Amsterdamer Hafen. Ein ruhiges Ende eines langen Feiermarathons.

Der neue niederländische König Willem-Alexander hat sich am Dienstagabend das für ihn geschriebene Königslied angehört. Das Lied ist heftig umstritten - Tausende hatten es im Internet als kitschig verspottet.

Das „Koningslied“ sollte dem König vom ganzen Volk vorgesungen werden. Jeder, der mitmachen wollte, sollte es um kurz nach 19.30 Uhr anstimmen. Nach ersten Informationen des niederländischen Fernsehens war die Beteiligung jedoch eher mager. Willem-Alexander und seine Frau Máxima verfolgten auf einem Großbildschirm in Amsterdam die zentrale Darbietung des Liedes in einer Rotterdamer Konzerthalle. Anschließend unternahm das Königspaar mit seinen drei Töchtern eine Bootsrundfahrt durch den Amsterdamer Hafen.

Königsfamilie auf Bootstour durch Amsterdam - Bilder

Königsfamilie auf Bootstour durch Amsterdam - Bilder

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Bei den Einschaltquoten liegt das ZDF oftmals vorne. Am Freitagabend holte sich jedoch die ARD den Sieg. Diesen verdankt der Sender seiner Komödie mit Saskia Vester.
"Das Kindermädchen" nimmt es mit dem ZDF auf
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
US-Präsident Donald Trump hat sehr viele Gegner. Einige von ihnen können das Ende seiner Amtszeit kaum abwarten. Deswegen haben sie in New York ein große Digitaluhr …
Digitaluhr zählt verbleibende Tage von Trumps Amtszeit
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Der dritte Teil der Schulkomödie "Fack ju Göhte" kommt bald in die Kinos. Neu dabei ist die Schauspielering Sandra Hüller. Für sie stellte die Rolle einer Lehrerin eine …
Sandra Hüller musste für "Fack ju Göhte" Angst überwinden
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben
Seit langem fordern die öffentlich-rechtlichen Sender mehr Spielraum im Internet. Die Ministerpräsidenten wollen das nun möglich machen. Gleichzeitig fordern sie von ARD …
Länder-Chefs wollen ARD und ZDF im Internet mehr erlauben

Kommentare