Tief, tiefer, "Low cut string"

- Hamburg (dpa) - Britney Spears, Shakira, Pink und Anastacia haben es vorgemacht, Tausende Mädchen machen es ihnen nach: Ihre Hüfthosen rutschen Zentimeter für Zentimeter nach unten und geben immer mehr nackte Haut unterhalb des Bauchnabels frei

<P>Damit die (Baumwoll)- Unterhose nicht unpassend hervorlugt - denn das darf sie nach den Stilgesetzen der Teens nur über dem Po -, hat die Modeindustrie den "Low Cut String" kreiert. Dieser Tanga ist vorn besonders tief geschnitten - dem tiefen Einblick sollen schließlich höchstens Scham-, aber keine Stoffgrenzen gesetzt sein. Kaum hat dieses Stoffnichts Bekleidungsketten wie schicke Boutiquen gleichermaßen erobert, hat es auch schon an den Stränden von Ibiza und Mallorca als Bikini-Mini-Unterteil viele Fans gefunden.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Prinz Louis wird im Juli in London getauft
Erst vor kurzem hat Erzbischof Justin Welby Harry und Meghan getraut. Bald ist er wieder im Einsatz. Im Juli wird der Sohn von William und Kate getauft.
Prinz Louis wird im Juli in London getauft
Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - Detail bringt Fans auf die Palme
Als Cathy Hummels die ersten Fotos als frischgebackene Mutter veröffentlichte, waren ihre Fans vollkommen aus dem Häuschen. Doch jetzt wird die 30-Jährige kritisiert.
Cathy Hummels postet harmloses Urlaubsfoto mit Kind - Detail bringt Fans auf die Palme
Jetzt ist es raus: Ehemann von Sila Sahin lüftet das Geheimnis um das Geschlecht ihres Baby
Ziemlich turbulent waren die letzten Wochen für Schauspielerin Sila Sahin und Fußballer Samuel Radlinger. Erst der Umzug nach Norwegen, dann die frühzeitigen Wehen im …
Jetzt ist es raus: Ehemann von Sila Sahin lüftet das Geheimnis um das Geschlecht ihres Baby
Eva Longoria hat ihr erstes Kind bekommen
Sie hat sich immer ein Kind gewünscht: Jetzt ist Eva Longoria Mutter eines Jungen geworden. Und der Name des neuen Erdenbürgers steht auch schon fest.
Eva Longoria hat ihr erstes Kind bekommen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.