+
"Thriller" lebte bis 2006 auf der Neverland-Ranch.

Jackson-Tiger "Thriller" ist tot

Los Angeles - Der einst von dem Pop-Star Michael Jackson gepflegte Tiger “Thriller“ ist tot. Drei Jahre nach dem "King of Pop" starb die Raubkatze an Lungenkrebs.

Der einst von dem Pop-Star Michael Jackson gepflegte Tiger “Thriller“ ist tot. Wie die Schauspielerin und Tierheimbetreiberin Tippi Hedren am Mittwoch mitteilte, starb die Raubkatze bereits Mitte Juni an Lungenkrebs. Bis 2006 lebte der etwa 170 Kilogramm schwere “Thriller“ auf der Neverland-Ranch des vor drei Jahren gestorbenen Sängers.

Als Jackson das luxuriöse Anwesen aufgab, wurde der nach einem Erfolgsalbum aus dem Jahr 1982 benannte Tiger gemeinsam mit weiteren Tieren in den Shambala-Wildpark von Hedren gebracht. Auf dem Gelände des Parks werde eine private Trauerfeier für “Thriller“ stattfinden, hieß es am Mittwoch.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Der deutsche Modemacher trennt sich von einigen Erinnerungsstücken, weil zu viele davon, den "Blick für die Zukunft" verstellten, wie er sagt.
Christie's versteigert Objekte aus Joop-Sammlung
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Auf dem Platz verteidigt er weltmeisterlich. Doch vor Gericht gelang ihm das jetzt nicht: Der Fußball-Star Jérôme Boateng muss 300 000 Euro Gebühr an einen Makler zahlen.
Jérôme Boateng muss 300 000 Euro an Makler zahlen
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Immer mehr Frauen werfen US-Starproduzent Harvey Weinstein sexuelle Übergriffe vor. Doch erniedrigt wurden Frauen offenbar auch in anderen Filmstudios. Jennifer Lawrence …
Jennifer Lawrence hatte schlimme Castings
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“
Der deutsche Schauspieler Fritz Wepper meldet sich zurück. Nach seiner OP und der Reha hat der 76-Jährige über seinen aktuellen Gesundheitszustand gesprochen.
Fritz Wepper dreht wieder: „Ich will und muss arbeiten“

Kommentare