+
"Thriller" lebte bis 2006 auf der Neverland-Ranch.

Jackson-Tiger "Thriller" ist tot

Los Angeles - Der einst von dem Pop-Star Michael Jackson gepflegte Tiger “Thriller“ ist tot. Drei Jahre nach dem "King of Pop" starb die Raubkatze an Lungenkrebs.

Der einst von dem Pop-Star Michael Jackson gepflegte Tiger “Thriller“ ist tot. Wie die Schauspielerin und Tierheimbetreiberin Tippi Hedren am Mittwoch mitteilte, starb die Raubkatze bereits Mitte Juni an Lungenkrebs. Bis 2006 lebte der etwa 170 Kilogramm schwere “Thriller“ auf der Neverland-Ranch des vor drei Jahren gestorbenen Sängers.

Als Jackson das luxuriöse Anwesen aufgab, wurde der nach einem Erfolgsalbum aus dem Jahr 1982 benannte Tiger gemeinsam mit weiteren Tieren in den Shambala-Wildpark von Hedren gebracht. Auf dem Gelände des Parks werde eine private Trauerfeier für “Thriller“ stattfinden, hieß es am Mittwoch.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Das kommt überraschend: Formel-1-Weltmeister Lewis Hamilton zeigt seine politische Seite - und outet sich als Fan von Angela Merkel.
Formel-1-Held Lewis Hamilton: "Ich liebe Angela Merkel"
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Überdosis Hass: Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Zu seinem 200. Geburtstag soll Karl Marx mit einem Dokudrama gewürdigt werden. Die Hauptrolle hat ein bekannter deutscher Schauspieler übernommen.
Mario Adorf gibt in ZDF-Dokudrama den Karl Marx
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt
Verona Pooth verabschiedet sich von Facebook. Der Account habe wegen der vielen schlimmen Kommentare einfach zu viel Arbeit gemacht, sagt ihr Manager.
Facebook-Hass: Verona Pooth entscheidet sich zu drastischem Schritt

Kommentare