+
Ob Tiger Woods um göttlichen Beistand bittet? Den hat er momentan bitter nötig. Nachdem immer mehr über sein außereheliches Sex-Leben bekannt wurde, hat ihn auch noch seine Frau Elin verlassen.

Tiger Woods... und er ward nicht mehr gesehen

New York - Tiger Woods verliert immer mehr Sympatien. Inzwischen hat ihn seine Frau Elin  mit den Kindern verlassen. Die Fernsehsender zeigen keine Werbung mehr mit dem Golfstar.

Der Golf-Superstar Tiger Woods (33) ist nicht nur privat abgetaucht: Auch im amerikanischen Fernsehen ist der bis vor kurzem noch so populäre Sportler nicht mehr zu sehen. Der letzte Werbespot mit Woods in der Hauptsendezeit lief am 29. November, berichtete der Wirtschaftsnachrichtendienst Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf das Medienforschungsinstitut Nielsen. Zwei Tage zuvor hatte der mysteriöse Autounfall des Golfstars eine Reihe von Enthüllungen und Gerüchten über angebliche Sexaffären des Vaters von zwei kleinen Kindern ausgelöst.

Bilder aus der Ehe:

Tiger Woods und Elin: Bilder einer angeknacksten Ehe

Auf der Liste von Promis, deren Werbung Konsumenten zum Kauf bestimmter Produkte verführt, fiel Tiger Woods in weniger als zwei Wochen vom 6. auf den 24. Rang, berichtete Bloomberg. Die Liste ist als Davie Brown Index bekannt. Zuvor hatte Woods in 15 verschiedenen Werbespots für elektronische Geräte, Sportbekleidung, Rasierer, Uhren und Getränke während der TV-Hauptsendezeit geworben.

dpa

Mehr zum Thema

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Schnickschnack liegt im Trend - und mit ihm ist wieder dekorativer Stauraum gefragter denn je. Oder die Sachen werden arrangiert. Es muss natürlich so aussehen, als sei …
IMM Cologne: Die neue Lust am Dekorieren
Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Die Töchter von Sheryl Sandberg wären gerne bei Facebook, aber sie sind nicht alt genug.
Kein Facebook für Töchter von Facebook-Geschäftsführerin
Rasierschaum ist kein Muss
Eine klassische Nassrasur kommt ohne Rasierschaum nicht aus. Stimmt nicht. Denn der ist gar nicht nötig. Ein Hautexperte räumt mit einer langgehegten Gewohnheit der …
Rasierschaum ist kein Muss
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben
Washington - Der US-Astronaut Gene Cernan, der als letzter Mensch auf dem Mond war, ist tot. Cernan sei im Alter von 82 Jahren am Montag gestorben, teilte die Nasa mit.
Astronaut Gene Cernan im Alter von 82 Jahren gestorben

Kommentare