+
Wird wegen seines Engagements für Flüchtlinge angefeindet: Schauspieler Til Schweiger. Nun ermittelt der Staatsschutz in Zusammenhang mit einem Anschlag auf sein Wohnhaus.

Kabel durchtrennt, Staatsschutz ermittelt

Unbekannter auf Til Schweigers Anwesen: Großeinsatz

Hamburg - Am Hamburger Wohnhaus von Til Schweiger wurde ein Lampenkabel durchtrennt, ein Täter flüchtete vom Anwesen. War ein Anschlag auf den Schauspieler geplant?

Polizeieinsatz am Sonntagabend am Wohnhaus von Til Schweiger in Hamburg: Nach Informationen der Bild sollen zehn Streifenwagen zum Anwesen von Til Schweiger gerast sein. Zudem sei ein Hubschrauber mit Nachtsichtkamera aufgestiegen.

Til Schweiger: Schutzmaßnahmen schon seit geraumer Zeit

Am späten Sonntagabend hatte ein Täter das Kabel einer Außenleuchte auf Schweigers Anwesen durchtrennt, so ein Polizeisprecher am Montag. Der Vorfall sei von einer Tochter Schweigers gemeldet worden. Daraufhin rasten die Einsatzkräfte zu dem Grundstück im Stadtteil Osdorf. Der Unbekannte sei dann geflüchtet.

Laut "Bild" hat die Polizei bereits seit geraumer Zeit Schutzmaßnahmen für das Anwesen getroffen. Der Schauspieler wird seit seinem Einsatz für Flüchtlinge angefeindet. Im Internet musste Til Schweiger wiederholt Shitstorms über sich ergehen lassen. In Osterode will er ein Vorzeige-Flüchtlingsheim bauen lassen. Auch dagegen hatten Rechte im Netz gepöbelt.

Til Schweigers Anwesen: Nun ermittelt der Staatsschutz

Die Hintergründe der Tat auf Schweigers Anwesen sind noch unklar - auch ob der Täter einen Anschlag auf das Haus verüben wollte. Der Staatsschutz der Polizei übernahm die weiteren Ermittlungen.

2013 hatte es bereits eine Farb-Attacke auf Til Schweigers Haus gegeben, bei der auch das Auto seiner Freundin angezündet wurde. Damals bekannte sich angeblich eine linke Gruppierung zu der Tat. Sie warf Schweiger vor, in einem Film Bundeswehr-Einsätze verherrlicht zu haben.

AFP/ mb

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Dieses Foto zeigt: Prinz William hat sich seine Mutter zum Vorbild genommen 
Prinz William hat sich bei der Kindererziehung seine Mutter Lady Di zum Vorbild genommen, was auf einem Foto ganz deutlich zu erkennen ist. 
Dieses Foto zeigt: Prinz William hat sich seine Mutter zum Vorbild genommen 
Wo bleibt das Helene-Fischer-Tattoo? Jetzt spricht Sophia Thomallas Tätowierer 
Eigentlich sollte Sophia Thomallas Körper schon längst ein Helene-Fischer-Tattoo zieren. Doch Fehlanzeige. Nach der Moderatorin hat sich jetzt auch ihr Tätowierer dazu …
Wo bleibt das Helene-Fischer-Tattoo? Jetzt spricht Sophia Thomallas Tätowierer 
Ärger um Andrea Berg: Karten kosten 85 Euro - Jugendliche sollen unbezahlt schuften
Andrea Berg will am kommenden Wochenende in ihrer Heimatgegend auftreten. Doch schon vor dem Konzert gibt es große Aufregung. 
Ärger um Andrea Berg: Karten kosten 85 Euro - Jugendliche sollen unbezahlt schuften
Bode Millers Frau spricht erstmals über den schrecklichen Tod der kleinen Tochter
Im Juni traf US-Skistar Bode Miller und seine Frau der wohl schwerste Schicksalsschlag, den Eltern erleben können. Ihre 19 Monate alte Tochter ist im Pool ertrunken.
Bode Millers Frau spricht erstmals über den schrecklichen Tod der kleinen Tochter

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion