+
Til Schweiger steht eine Auszeichnung ins Haus. Foto: Daniel Bockwoldt

Til Schweiger zu einem der "Männer des Jahres" ernannt

München (dpa) - Das Magazin "GQ" hat den Filmemacher Til Schweiger (51) zu einem der "Männer des Jahres" ernannt. Wegen seines Einsatzes für Flüchtlinge wird er in der Kategorie "Engagement" ausgezeichnet, wie die Männerzeitschrift am Mittwoch mitteilte.

Der Preis soll ihm am 5. November bei einer Gala in Berlin verliehen werden. Im vergangenen Jahr gehörten der Sänger Andreas Bourani, Kinostar Elyas M'Barek und Fußballer Miroslav Klose zu den Preisträgern.

Schweiger gründete im August eine eigene Stiftung, die sich um benachteiligte Kinder und Jugendliche jeglicher Herkunft kümmern soll. Im Beirat sitzen unter anderem Vizekanzler Sigmar Gabriel (SPD), Fußballbundestrainer Joachim Löw und Rapper Thomas D.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Köln - Er sollte ihr aus der finanziellen Misere helfen, aber die Bemühungen von Peter Zwegat (66) haben laut Nadja ab del Farrag (51) zu kaum etwas geführt.
Naddel enttäuscht von Peter Zwegat: „Meine Schulden tilgte er nicht“
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
London - Der britische Prinz William (34) will im Sommer seinen Job als Rettungspilot aufgeben und sich voll auf seine repräsentativen Aufgaben konzentrieren.
Prinz William gibt Job auf - Familienumzug nach London
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
Washington - Die Vereidigung von Donald Trump sorgte bei den Stars auf Twitter für eine Bandbreite von Gefühlen – von depressiver Fassungslosigkeit, Spott bis hin zu …
Donald Trump vereidigt: So reagierten US-Stars
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 

Kommentare