+
Tilda Swinton

Kindererziehung: Für Tilda Swinton ein Albtraum

Cannes - Oscar-Preisträgerin Tilda Swinton hat eine Warnung für alle werdenden Eltern: Es wird ein Albtraum! Das sage sie den Eltern immer wieder.

“Es wird wunderbar und ihr werdet es nie bereuen, aber es wird ein Albtraum“, erklärte die Schauspielerin am Rande des Filmfestivals in Cannes. “Überraschenderweise scheinen nur wenige Leute das zu sagen.“

Swinton spielt in ihrem neuen Film “We Need to Talk About Kevin“ eine Mutter, deren 15-jähriger Sohn ein Massaker an seiner Schule anrichtet. Der Film habe offenbar einen Nerv getroffen, weil er das Tabu aufgreife, dass Kindererziehung eine schwierige Sache sei, sagte die Schauspielerin.

Filmfestspiele in Cannes: Der Eröffnungsabend

Filmfestspiele in Cannes: Der Eröffnungsabend

“Kevin“ ist der Hit der ersten Woche der Filmfestspiele in Cannes und mancher Beobachter sieht Swinton schon im Wettbewerb um die Auszeichnung als beste Schauspielerin - und um eine Oscar-Nominierung. Auf die Frage, ob sie aufgeregt sei bei dem Gedanken, möglicherweise einen Preis von der Jury unter Führung von Robert De Niro zu bekommen, lachte Swinton. “Das ist eine Lotterie“, sagte sie. “Ich war in zu vielen Jurys, um das anders zu betrachten.“

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare