+
Tim McGraw hat dem Freund seiner Tochter einen ordentlichen Schreck eingejagt. Foto: Paul Buck

Tim McGraw: Date-Schreck mit Schlachtermesser

Los Angeles (dpa) - Countrysänger Tim McGraw ("Don't Take the Girl") hat einen Jungen, der eine seiner drei Töchter im Teenageralter für ein Date abholen wollte, unabsichtlich erschreckt.

"Ich war gerade dabei, Fleisch fürs Grillen zu schneiden und trug eine weiße Schürze", erzählte der 47-Jährige am Dienstag (Ortszeit) in einem Video auf der US-Internetplattform "extra.tv". "Ich hatte das Fleischermesser in der Hand, als ich die Tür öffnete. Das war nicht beabsichtigt, aber es verfehlte seine Wirkung nicht."

McGraw ist seit 1996 mit der Sängerin Faith Hill verheiratet. Der 47-Jährige ist einer der erfolgreichsten Countrysänger der Welt, er mischt auch auf der Leinwand mit. So spielte er unter anderem in "Operation: Kingdom" mit und wird Ende Mai an der Seite von George Clooney in "A World Beyond" im Kino zu sehen sein.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Neuseelands Premierministerin bringt Mädchen zur Welt
Freudige Botschaft aus Neuseeland: Premierministerin Jacinda Ardern hat eine Tochter bekommen.
Neuseelands Premierministerin bringt Mädchen zur Welt
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
Zum Geburtstag ein Riesenständchen: Nicole Kidman bekam dies von ihrem Ehemann Keith Urban geschenkt.
Riesiger Chor bringt Nicole Kidman ein Geburtstagsständchen
So kreativ stellen Sänger Sasha und seine Frau den Fans ihren Nachwuchs vor
Der Sänger Sasha (46) hat kommende Vaterfreuden mit einer Ukulele angekündigt. Er und seine Frau haben den Fans mit einer kreativen Idee ihren baldigen Nachwuchs …
So kreativ stellen Sänger Sasha und seine Frau den Fans ihren Nachwuchs vor
Boris Becker: Sein Bambi und Pokale kommen unter den Hammer
Der Insolvenzverwalter von Tennisstar Boris Becker (50) kennt keine Gnade. 80 persönliche Gegenstände stehen Ende Juni nun zur Auktion in London. 
Boris Becker: Sein Bambi und Pokale kommen unter den Hammer

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.