+
Wollte sich keinesfalls etwas antun: Musiker und Produzent Timbaland.

Timbaland: Selbstmord? Quatsch!

New York - US-Musiker Timbaland (39) ist sauer. Seine Schwiegermutter hatte nach Gerüchten in Panik die Polizei angerufen, weil sie Angst hatte, dass er sich etwas antun wollte.

Die Polizei startete eine großangelegte Suchaktion mit Helikoptern und zahlreichen Streifenwagen mit Blaulicht. Kurz darauf wurde der Rapper gefunden, als er die Pazifikküste im Auto entlangfuhr, berichtet die Klatsch-Webseite “TMZ.com“. Nachdem die Rettungssanitäter festgestellt hatten, dass keine Selbstmordgefahr bestünde, ließen sie ihn wieder gehen.

Timbaland dementierte in einem Radiointerview Gerüchte, er habe sich umbringen wollen, weil seine 2 Millionen Dollar teure Armbanduhr gestohlen worden war. “Keiner muss sich Sorgen machen. Ich weiß nicht, was passiert ist, wenn ich ehrlich sein soll. Ich weiß nicht, worüber die Leute überhaupt reden“, sagte der Produzent. Diese Gerüchte seien mehr als lächerlich gewesen, schließlich könne er sich leicht eine neue Armbanduhr im Wert von 2 Millionen Dollar kaufen.

“Ich bin total ausgerastet. Welcher Freak würde so etwas berichten? Warum würde ich mich deswegen umbringen?“, tobte Timbaland.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Birgit Schrowange lüftet geheimes Hobby - und spricht über pikantes Tabu-Thema
Trotz grauer Haare sieht man es Birgit Schrowange nicht an: Ihr Alter. Im April wurde die beliebte RTL-Moderatorin 60. Jetzt lüftete sie ein Geheimnis.
Birgit Schrowange lüftet geheimes Hobby - und spricht über pikantes Tabu-Thema
Geburtstagskarte mit Masking Tape fertigen
Manchmal muss es schnell gehen: Wer kurz vor der Geburtstagsfeier noch eine schöne Karte braucht, kann sie aus Washi Tape oder Masking Tape in kurzer Zeit selbst …
Geburtstagskarte mit Masking Tape fertigen
Musk entschuldigt sich bei Höhlentaucher
Eine peinliche Sache. Jetzt hat sich Elon Musk für seine Attacken gegen einen der Retter im Höhlendrama entschuldigt.
Musk entschuldigt sich bei Höhlentaucher
Sasha macht für sein erstes Kind den Führerschein
Wer ein Kind hat, muss Autofahren können. Denkt sich der werdende Vater Sasha.
Sasha macht für sein erstes Kind den Führerschein

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.