Timberlake und Beyoncé Favoriten für MTV Videopreis

New York - Justin Timberlake und Beyoncé Knowles sind die heißen Favoriten für den diesjährigen Videopreis des Musiksenders MTV. Die beiden gehen nach Angaben des Senders mit jeweils sieben Nominierungen in den Endspurt um die begehrte Auszeichnung.

US-Rapper Kanye West und R&B-Sängerin Rihanna folgen mit je fünf Nominierungen, die britische Soulsängerin Amy Winehouse wurde in drei Kategorien benannt. Die Preise werden in insgesamt elf Kategorien vergeben und sollen am 9. September bei einer Live Show in Las Vegas überreicht werden.

Um den wichtigsten Preis "Video des Jahres" konkurrieren Justin Timberlake mit "What Goes Around ... Comes Around" und Beyoncé mit "Irreplaceable". Mitbewerber sind Kanye West mit "Stronger", Rihanna mit "Umbrella" und das französische Duo Justice mit "D.A.N.C.E". Weitere Auszeichnungen gibt es unter anderem für die besten Künstler, den besten Nachwuchsstar und für die "Monster-Single des Jahres". Der MTV Video Music Award wurde 1984 als Alternative zu den Grammys ins Leben gerufen, gilt aber inzwischen in der Musikszene als wichtige eigenständige Auszeichnung.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Stefan Raab hat sich 2015 von der TV-Bühne verabschiedet. Jetzt aber ist der Entertainer in München mal wieder aufgetaucht - und die große Show beherrscht er immer noch.
Gibt Stefan Raab sein Comeback?  
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Prinz Harry (33) ist mit seiner Freundin Meghan Markle (36) gemeinsam öffentlich aufgetreten - allerdings saßen sie bei der Eröffnung der „Invictus Games“, einem …
Prinz Harry tritt mit Freundin Meghan öffentlich auf - Meilenstein?
Melania Trump trifft Prinz Harry
Die First Lady ist wegen der Invictus Games nach Kanada gekommen - ohne ihren Mann. Bei der Eröffnungsfeier saß sie neben Prinz Harry.
Melania Trump trifft Prinz Harry
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne
Der Schweizer Musiker DJ BoBo ist auch 25 Jahre nach seinem ersten Hit „Somebody Dance With Me“ noch lange nicht bühnenmüde.
DJ BoBo hat noch nicht genug von der Bühne

Kommentare