+
Tina Turner bekommt ihr eigenes Museum.

In ihrer ehemaligen Schule

Tina Turner bekommt eigenes Museum

Nutbush - Eine Schule in einem kleinen Örtchen in Tennessee könnte sich schon bald bekannt werden: Dort lernte einst Tina Turner, jetzt wurde das Gebäude zu einem Museum für die Rock-Ikone umgebaut.

Die frühere Schule von Tina Turner (74) in dem kleinen Örtchen Nutbush im Westen des US-Bundesstaats Tennessee ist zu einem Museum für die Rock-Ikone umgebaut worden. Das mehr als 120 Jahre alte Gebäude mit nur einem Klassenzimmer öffnete am Freitag für Besucher. Es sollte abgerissen werden, aber Fans sammelten Geld und verfrachteten es per Tieflader auf den Parkplatz des Museums für die Kultur von West-Tennessee in der nahen Stadt Brownsville, wo es nun als Ausstellungshaus steht. Zu sehen sind unter anderem Bühnenkostüme, Fotos und goldene Schallplatten der Sängerin, die ihrem Heimatort 1973 mit dem Song „Nutbush City Limits“ ein Denkmal gesetzt hatte.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Köln - Sarah Lombardi und Michal T. scheinen im Alltag angekommen zu sein. Auf den neuesten Schnappschüssen sieht man die Beiden mit Sarahs Söhnchen Alessio beim …
Sarah Lombardi: Familienglück mit Michal und Alessio
Lily Collins spricht über Anorexie
Kinder von Prominenten haben es nicht leicht, erwachsen zu werden. Dies gilt auch für Lily Collins.
Lily Collins spricht über Anorexie
Ein neuer Flitzer für Tom Hanks
Bielsko-Biala - Drei Meter kurz, auch Knirps genannt und bald im Besitz von Tom Hanks - der Mini-Fiat 126p. Bei Dreharbeiten in Polen outete der Schauspieler sich …
Ein neuer Flitzer für Tom Hanks
Japans Kaiser will nicht mehr regieren: Sondergesetz für Abdankung?
Tokio - Er ist alt, und er möchte offenkundig nicht mehr oberster Repräsentant seines Landes sein. Wird Japan seinem Kaiser Akihito eine Abdankung ermöglichen? Und …
Japans Kaiser will nicht mehr regieren: Sondergesetz für Abdankung?

Kommentare