Tina Turner kommt nach Deutschland

Köln - Knapp 20 Jahre nach ihrer ersten "Abschiedstournee" kommt Rock-Lady Tina Turner (68) wieder nach Deutschland.

Köln, Berlin, Hamburg und München stehen im Januar und Februar 2009 auf dem Tourplan ihrer Europatournee, wie ihre Konzertagentur am Mittwoch in Köln mitteilte. "Tina wird in ihrer brandneuen Show nicht nur Hit auf Hit aus ihrer gesamten Karriere präsentieren, sondern natürlich auch eine spektakuläre Produktion", hieß es in der Ankündigung. In Europa wird sie außerdem in Antwerpen, Wien, Zürich, London, Paris, Arnheim und Manchester auftreten.

Zuvor tourt die Rock-Legende von Oktober an durch Amerika. Mit ihrer letzten Tournee im Jahr 2000, die ebenfalls als Abschiedstour angekündigt worden war, hatte Turner große Erfolge gefeiert. Mehr als zwei Millionen Menschen sahen die Show. Mit Einnahmen von fast 110 Millionen Dollar (70 Millionen Euro) war es die finanziell erfolgreichste Tour des Jahres. Zuletzt hatte die Sängerin bei einem gemeinsamen Auftritt mit Beyoncé Knowles während der diesjährigen Grammy-Verleihung das Publikum begeistert.

www.tinaturnerlive.com

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Bei der Berliner Fashion Week wird traditionell viel Glam versprüht. Diesmal zeigt sich der Pomp auch in der Mode. Auf dem Programm standen die Schauen von Anja Gockel …
Tschüs Shabby Chic - Kommt jetzt der Mode-Prunk?
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
Sie ist seit rund 75 Jahren im Filmgeschäft und wurde durch die Sircom "Golden Girls" weltberühmt. Abgschlossen aber hat sie das Kapitel noch nicht.
Betty White wäre gern wieder ein "Golden Girl"
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Los Angeles - Die Halbzeitpause des Super Bowls ist jedes Jahr ein besonderes Spektakel. Dieses Jahr wird Lady Gaga die Ehre zuteil durch die Show zu führen. Was …
So groß wird die Show von Lady Gaga beim Super Bowl 
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen
München - Barack Obama mit einer Maß Bier im Festzelt? Alles möglich. Der scheidende US-Präsident hat eine Einladung für das Volksfest erhalten.
Obama wird von Münchens OB aufs Oktoberfest eingeladen

Kommentare