Baby unterwegs! Herzogin Kate mit Wehen im Krankenhaus

Baby unterwegs! Herzogin Kate mit Wehen im Krankenhaus

"Tinkerbell und die Legende vom Nimmerbiest": Disneyspaß für Kleine

Berlin (dpa) - Es geht um ein seltsames und großes Geschöpf mit leuchtend grünen Augen in diesem neuen Abenteuer der aus der Märchenwelt des Peter Pan stammenden Fee Tinkerbell.

Bei dem seltsamen Wesen handelt es sich um das sogenannte Nimmerbiest, das der Legende nach Schlimmes im Schilde führt: Es möchte das Feenland zerstören. Feen werden damit beauftragt, das Nimmerbiest gefangen zu nehmen, um so das Reich zu schützen. Tinkerbells gute Freundin aber, Emily, glaubt, dass sich unter dem unheimlichen Äußeren des Tieres ein großes Herz versteckt. Sie versucht, Tinkerbell und deren Freundinnen davon zu überzeugen, das Biest zu retten.

Inszeniert hat das bunte Disney-Abenteuer Steve Loter.

Tinkerbell und die Legende vom Nimmerbiest, USA 2014, 76 Min., FSK ab 0, von Steve Loter

Tinkerbell und die Legende vom Nimmerbiest

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wehen bei Herzogin Kate haben begonnen
Seit Monaten fiebern Fans des britischen Königshauses diesem Moment entgegen: Die hochschwangere Herzogin Kate liegt in den Wehen. Wird es ein Junge oder ein Mädchen? …
Wehen bei Herzogin Kate haben begonnen
Insider-News: Avicii plante Mega-Comeback für diesen Sommer
Nach dem überraschenden Tod von Star-DJ Avicii mit nur 28 Jahren rätselt die Musikwelt weiter über die Todesursache. Nun wurde bekannt: Der Star-DJ soll für diesen …
Insider-News: Avicii plante Mega-Comeback für diesen Sommer
Baby unterwegs! Herzogin Kate mit Wehen im Krankenhaus
London - Die hochschwangere Herzogin Kate ist mit Wehen ins Krankenhaus gebracht worden. Das teilte der Kensington-Palast am Montag mit.
Baby unterwegs! Herzogin Kate mit Wehen im Krankenhaus
Rätsel um Todesursache von Avicii: Zwei Autopsien abgeschlossen
Die Todesursache von Avicii bleibt ein Rätsel: Zwei Autopsien sind nun abgeschlossen. Der schwedische Star-DJ Tim Bergling starb im Alter von nur 28 Jahren.
Rätsel um Todesursache von Avicii: Zwei Autopsien abgeschlossen

Kommentare