"Titanic"-Star Kate Winslet ist schwanger

- London - "Titanic"-Star Kate Winslet (27) wird zum zweiten Mal Mutter. Der Vater des Babys, das Anfang 2004 zur Welt kommen soll, ist der britische Regisseur und Oscar-Preisträger Sam Mendes (37) ("American Beauty"). Das Paar hatte erst im Mai still und heimlich in der Karibik geheiratet. "Die beiden freuen sich unheimlich", sagte ein Sprecher der Filmstars der "Daily Mail". Das Paar habe sich sehnlichst ein Kind gewünscht, hieß es weiter.

<P>Winslet hat bereits eine zweieinhalbjährige Tochter, Mia, aus ihrer ersten Ehe mit dem Regisseur Jim Threapleton, von dem die Schauspielerin vor zwei Jahren geschieden worden war. Unmittelbar danach begann sie ein Verhältnis mit Mendes.</P><P>Die erneute Schwangerschaft wurde nach dem Zeitungsbericht im Urlaub des Paares in der Toskana bekannt. Winslet habe bereits vor Wochen Angebote für Rollen ausgeschlagen, jetzt sei der Grund dafür klar, hieß es. Besonders Mendes' Mutter Valerie ist ganz begeistert. "Ich kann es gar nicht erwarten, Großmutter zu werden", wurde sie in der "Mail" zitiert.</P>

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Shia LaBeouf („Transformers“) war im Juli festgenommen worden, jetzt musste sich der US-Filmstar vor Gericht vor seine Taten verantworten. 
US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Bert und Sophia Wollersheim waren ein skurriles Paar. Sieben Jahre waren der ehemalige Rotlicht-König (66) und die Blondine (30) verheiratet. Nun sind die Wollersheims …
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Bahnt sich da etwa die nächste royale Hochzeit an? Prinz Harry war jedenfalls mit seiner Freundin Meghan Markle bei der Queen zum Tee.
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn

Kommentare