+
Tobias Moretti bei den Dreharbeiten zum Fernsehfilm "Luis Trenker - Der schmale Grat der Wahrheit" in München. Foto: Tobias Hase

Tobias Moretti kann nur in den Bergen leben

München (dpa) - Schauspieler Tobias Moretti kann sich ein Leben auf dem platten Land nicht vorstellen. "Für mich ist jede Umgebung, die nicht mit Bergen umsäumt ist, nackt", sagte der Südtiroler der Deutschen Presse-Agentur in München.

"Da fühle ich mich wie eine Schnecke, der man das Haus nimmt." Der 56-Jährige spielt die Hauptrolle in dem ARD-Film "Luis Trenker - Der schmale Grat der Wahrheit" (Mittwoch, 20.15 Uhr). Trenker (1892-1990) war Bergsteiger und Filmemacher. 1948 hat er die Tagebücher von Hitlers Sekretärin Eva Braun gefälscht. Er pflegte eine intensive Hassliebe zur NS-Regisseurin Leni Riefenstahl (Brigitte Hobmeier).

Luis Trenker - Der schmale Grat der Wahrheit

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“
München - Auch 20 Jahre nach seiner Gründung muss der Verein „Horizont“ obdachlosen Frauen und Kindern in München helfen - mehr denn je. Die tz traf Jutta Speidel zum …
Jutta Speidel über 20 Jahre „Horizont“: „Wenn nötig, stricke ich eine Mütze“

Kommentare