Tochter Beatrice bleibt wohl bei Paul McCartney

- London- Nach der Trennung von Heather Mills (38) und Paul McCartney (63) wird die gemeinsame Tochter Beatrice nach Zeitungsberichten bei dem früheren Beatle leben. Die Zweijährige solle bei ihm aufwachsen, aber er sei zur Teilung des Sorgerechts bereit, berichtete die Boulevardzeitung "Daily Mail" unter Berufung auf den Freundeskreis des früheren Beatle.

McCartney habe Mills "uneingeschränkten Zugang" zu Beatrice und umgerechnet rund 37 Millionen Euro angeboten. "Die beiden sind sich so gut wie einig", sagte ein Freund von McCartney der Zeitung.

Mills wolle sich nach der Scheidung wieder ihrer Arbeit für wohltätige Organisationen widmen. Deshalb sei sie damit einverstanden, dass Beatrice bei McCartney lebe, so die Zeitung. Die beiden wollten einen bitteren, langwierigen Streit um die gemeinsame Tochter auf jeden Fall vermeiden.

Nachdem das Promi-Paar in der vergangenen Woche seine Trennung bekannt gab, hatten Scheidungsanwälte zunächst über eine Abfindung in Höhe von etwa 200 Millionen Pfund (293 Millionen Euro)spekuliert. Inzwischen ist von deutlich weniger die Rede. Ein Sprecher von Mills sagte, sie werde ohnehin einen Großteil ihrer Abfindung spenden.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G
München - Erst am Dienstag hat Harry G via Facebook mit der Deutschen Bahn Schluss gemacht. Doch die beiden Parteien tauschen bereits wieder liebevolle Worte aus. Gibt …
Deutsche Bahn richtet sich mit Entschuldigung an Harry G

Kommentare