26. Todestag von John Lennon: Yoko Ono schreibt offenen Brief

- London - 26 Jahre nach dem Mord an John Lennon haben mehrere Zeitungen weltweit einen offenen Brief seiner Witwe Yoko Ono abgedruckt. "Ich weiß nicht, ob ich demjenigen zu vergeben bereit bin, der abgedrückt hat", schrieb die 73-Jährige.

Gleichzeitig rief sie am Todestag des früheren Beatles-Idols zu einem Tag der "Heilung" auf: "Lasst uns allen gedenken, die Leid erfahren haben und zusammen die Wunden heilen." In Großbritannien veröffentlichten die linksliberalen Zeitungen "The Guardian" und "The Independent" den Brief.

John Lennon wurde am 8. Dezember 1980 im Alter von 40 Jahren in New York erschossen. Sein Mörder, Mark David Chapman, bekam eine lebenslange Haftstrafe.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Take That, O-Town usw.: Was machen die bekanntesten Boygroups von damals heute eigentlich? 
Blue, O-Town, Westlife und Take That - sie alle haben ähnliche Karrieren hinter sich. Doch wie steht es um die Jungs eigentlich heute?
Take That, O-Town usw.: Was machen die bekanntesten Boygroups von damals heute eigentlich? 
Südafrikanische Jazzlegende Hugh Masekela gestorben
Er war einer der bekanntesten Jazzmusiker Afrikas: Der Sänger und Trompeter Hugh Masekela ist nach langer Krankheit gestorben.
Südafrikanische Jazzlegende Hugh Masekela gestorben
Maite Kelly: Schockierendes Video aufgetaucht
Maite Kelly hat mit einem Auftritt in einer Schlager-Disko für böse Gerüchte gesorgt. Einige Fans reagierten geschockt auf die Show der Sängerin. Was war eigentlich los?
Maite Kelly: Schockierendes Video aufgetaucht
Wegen dieses Fotos: Viele mächtig wütend auf Ex-Dschungelkönig Peer Kusmagk
Mit einem Urlaubsfoto von sich und ihrem Baby Emil-Ocean haben Ex-Dschungelkönig Peer Kusmagk und seine Partnerin Janni Hönscheid ihre Anhänger auf die Palme gebracht.
Wegen dieses Fotos: Viele mächtig wütend auf Ex-Dschungelkönig Peer Kusmagk

Kommentare