26. Todestag von John Lennon: Yoko Ono schreibt offenen Brief

- London - 26 Jahre nach dem Mord an John Lennon haben mehrere Zeitungen weltweit einen offenen Brief seiner Witwe Yoko Ono abgedruckt. "Ich weiß nicht, ob ich demjenigen zu vergeben bereit bin, der abgedrückt hat", schrieb die 73-Jährige.

Gleichzeitig rief sie am Todestag des früheren Beatles-Idols zu einem Tag der "Heilung" auf: "Lasst uns allen gedenken, die Leid erfahren haben und zusammen die Wunden heilen." In Großbritannien veröffentlichten die linksliberalen Zeitungen "The Guardian" und "The Independent" den Brief.

John Lennon wurde am 8. Dezember 1980 im Alter von 40 Jahren in New York erschossen. Sein Mörder, Mark David Chapman, bekam eine lebenslange Haftstrafe.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Elyas M'Barek enttäuscht seine treuen Fans mit dieser deutlichen Botschaft
Aus die Maus: Schauspieler Elyas M'Barek will vorerst ein „Kino-Gesicht“ bleiben. Trotz des aktuellen Serien-Booms schließt er eine Rückkehr ins Fernsehen gegenwärtig …
Elyas M'Barek enttäuscht seine treuen Fans mit dieser deutlichen Botschaft
Schockierende Rotlicht-Beichte von Millionärs-Erbin Tatjana Gsell
Society-Lady Tatjana Gsell (46) sorgt immer wieder für Schlagzeilen: Jetzt legte die 46-Jährige eine schockierende Rotlicht-Beichte ab. 
Schockierende Rotlicht-Beichte von Millionärs-Erbin Tatjana Gsell
„Herr-der-Ringe“-Regisseur: Weinstein  „zweitklassiger Mafia-Rüpel“
„Herr-der-Ringe“-Regisseur Peter Jackson (56) glaubt, dass der ehemalige Filmproduzent Harvey Weinstein (65) eine Schmierkampagne gegen Schauspielerinnen führte.
„Herr-der-Ringe“-Regisseur: Weinstein  „zweitklassiger Mafia-Rüpel“
Mega Star-Aufgebot ehrt Elton John mit Konzert
Zwei Tage nach der Grammy-Verleihung Ende Januar soll der britische Superstar Elton John (70, „Candle in the Wind“, „Rocket Man“) mit einem Star-besetzten Konzert …
Mega Star-Aufgebot ehrt Elton John mit Konzert

Kommentare