+
Fans gedenken an der Unfallstelle des tödlich verunglückten Schauspielers Paul Walker.

Paul Walker

Todesursache: Verletzungen und Verbrennungen

Los Angeles - Der Hollywood-Star Paul Walker ist bei seinem schweren Autounfall an Verletzungen und Verbrennungen gestorben.

Das habe die Autopsie ergeben, berichteten US-Medien am Mittwoch unter Berufung auf das gerichtsmedizinische Institut in Los Angeles. Walker und der ebenfalls ums Leben gekommene andere Mann im Auto, der gefahren sein soll, seien anhand ihrer Zähne inzwischen eindeutig identifiziert worden. Die Ergebnisse der Drogen- und Alkoholtests könnten noch mehrere Woche auf sich warten lassen.

Walker und sein Fahrer waren am Samstag mit einem Sportwagen nördlich von Los Angeles gegen ein Straßenschild gekracht.Das Auto ging in Flammen auf, und beide Männer starben noch an der Unfallstelle. Walker, der vor allem durch die Erfolgs-Kinoreihe „Fast & Furious“ bekannt geworden war, wurde nur 40 Jahre alt.

Zwei bereits abgedrehte Filme mit dem tödlich verunglückten "Fast & Furious"-Star Paul Walker sollen posthum in den kommenden Monaten veröffentlicht werden.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Der Filmstar und ehemalige kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger hat im Passauer Dom Orgel gespielt.
Schwarzenegger klimpert auf Dom-Orgel in Passau
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Der legendäre Box-Champion Jake LaMotta ist tot. Der frühere Weltmeister im Mittelgewicht, dessen Leben die Vorlage für einen erfolgreichen Hollywood-Film mit Robert De …
Box-Legende Jake LaMotta stirbt mit 95 Jahren
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Die Modewelt blickt wieder gebannt nach Mailand. In der lombardischen Metropole gab Gucci jetzt den Startschuss zu den Shows der "Milano Moda Donna".
Mailänder Modewoche: Gucci ist im Widerstand
Eine künstliche Insel für Alba
Der wohl einzige wildlebende Albino-Orang-Utan der Welt soll besonders geschützt werden. Tierschützer in Indonesien wollen dem fünf Jahre alten Weibchen ein "freies und …
Eine künstliche Insel für Alba

Kommentare