+
Die Mitglieder von Tokio Hotel bei einer Preisverleihung in Buenos Aires: In Deutschland scheint sich der Ruhm der Band zu verflüchtigen.

Albumverkäufe angeblich rückgängig

Sind die goldenen Zeiten für Tokio Hotel vorbei?

München - Einst haben die Mitglieder von Tokio Hotel deutsche Teenager zum Ausrasten gebracht. Nun ist es um die Band der Kaulitz-Zwillinge deutlich stiller geworden. 

Sind die goldenen Zeiten für die Jungs von Tokio Hotel nun endgültig vorbei? Hierzulande ist es mittlerweile recht ruhig um die Magdeburger Band geworden. Wie ruhig tatsächlich, das will die Bild-Zeitung jetzt erfahren haben.

Laut Informationen der Zeitung sollen die Albumverkäufe von Tokio Hotel drastisch zurückgegangen sein. Das aktuelle Album "Kings of Suburbia" habe sich seit dem Erscheinen Anfang Oktober 2014 nur schleppend verkauft. Etwas über 17.000 Exemplare sollen bislang über den Ladentisch gewandert sein, so die Bild. Zum Vergleich: Das 2005 erschiene Album "Schrei" verkaufte sich 580.000 Mal in Deutschland.

Mitte März wollen Tokio Hotel in Deutschland auf Tour gehen - nicht mehr in großen Stadien sondern in kleineren Clubs.

Ob Tokio Hotel der Verlust ihrer Popularität in Deutschland sehr schmerzt, bleibt fraglich. Die Magdeburger Kaulitz-Zwillinge Tom und Bill haben sich bereits vor Jahren in Los Angeles häuslich eingerichtet, das sie mittlerweile als ihre "Wahlheimat" bezeichnen.

vin

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
"Sie haben bestimmt genug Toaster", schreibt der britische Komiker Russel Brand in seiner Online-Petition. Seine Forderung, Prinz Harry ein Gebäude für eine …
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
Das dritte Kind von Kim Kardashian und Kanye West heißt "Chicago". Entertainerin Kardashian gab den Namen der neugeborenen Tochter auf ihrer Webseite bekannt.
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der zuständige Chefpathologe nun mitgeteilt.
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben
Sie war in vielen Hollywood-Filmen der 1950er und 1960er Jahre zu sehen, nun ist die Schauspielerin Dorothy Malone im Alter von 92 Jahren gestorben.
Oscar-Preisträgerin Dorothy Malone mit 92 Jahren gestorben

Kommentare