+
Tom Cruise hat vielleicht bald nicht mehr so gut lachen.

Milliardenklage

Hat Tom Cruise "Mission Impossible"geklaut?

Los Angeles - Plagiatsvorwürfe in Hollywood! Tom Cruise soll das Skript zu "Mission Impossible – Phantom Protokoll" gestohlen haben. Deshalb wurde der 51-Jährige auf eine Milliarde Dollar verklagt.

Drehbuchautor Timothy Patrick McLanaham behauptet laut dem Promo-Portal radaronline.com in seiner Klage vor dem Bezirksgericht von Los Angeles, dass er die Idee zum Film bereits 1998 hatte und das Skript unter dem Namen „Head On“ der Agentur William Morris geschickt habe.

In den Gerichtsakten erklärt McLanaham: „Ich hatte mein Drehbuch vorher beim Patentamt urheberrechtlich schützen lassen. Die William Morris Agentur hat mein Skript abgelehnt, es aber verbotenerweise an die Agentur CAA weitergegeben.“ Dort habe es Schauspielagent Rick Nicita, der Cruise vertritt, in die Hände bekommmen. Dessen Ehefrau Paula Wagner ist eine Produktionspartnerin von Cruise. McLanaham: “Als Phantom Protokoll rausgekommen ist, kam es mir sehr bekannt vor.”

Die eine Milliarde Dollar ist die Gesamtsumme der Einnahmen aus Kinoerlösen (694 Millionen Dollar), DVD-Verkäufen (144 Millionen Dollar) und anderen Einnahmen (145 Millionen Dollar).

D. Sindermann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare