+
Tom Cruise hat vielleicht bald nicht mehr so gut lachen.

Milliardenklage

Hat Tom Cruise "Mission Impossible"geklaut?

Los Angeles - Plagiatsvorwürfe in Hollywood! Tom Cruise soll das Skript zu "Mission Impossible – Phantom Protokoll" gestohlen haben. Deshalb wurde der 51-Jährige auf eine Milliarde Dollar verklagt.

Drehbuchautor Timothy Patrick McLanaham behauptet laut dem Promo-Portal radaronline.com in seiner Klage vor dem Bezirksgericht von Los Angeles, dass er die Idee zum Film bereits 1998 hatte und das Skript unter dem Namen „Head On“ der Agentur William Morris geschickt habe.

In den Gerichtsakten erklärt McLanaham: „Ich hatte mein Drehbuch vorher beim Patentamt urheberrechtlich schützen lassen. Die William Morris Agentur hat mein Skript abgelehnt, es aber verbotenerweise an die Agentur CAA weitergegeben.“ Dort habe es Schauspielagent Rick Nicita, der Cruise vertritt, in die Hände bekommmen. Dessen Ehefrau Paula Wagner ist eine Produktionspartnerin von Cruise. McLanaham: “Als Phantom Protokoll rausgekommen ist, kam es mir sehr bekannt vor.”

Die eine Milliarde Dollar ist die Gesamtsumme der Einnahmen aus Kinoerlösen (694 Millionen Dollar), DVD-Verkäufen (144 Millionen Dollar) und anderen Einnahmen (145 Millionen Dollar).

D. Sindermann

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Zur Gesichtspflege gehört nicht nur eine tägliche Reinigung der Haut. Wichtig ist auch, dass Make-up-Helfer wie Schwamm, Quaste oder Pinsel nach dem Benutzen gründlich …
Make-up-Utensilien mit Seife und Spüli auswaschen
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Auch die britische Schauspielerin Lena Headey, als „Game of Thrones“-Königsmutter Cersei Lannister bekannt, spricht nun offen über angebliche sexuelle Übergriffe von …
Auch „Game of Thrones“-Star Lena Headey äußert Weinstein-Vorwürfe
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Bereits im September hatten die Royals die Schwangerschaft öffentlich gemacht. Kate leidet unter einer schweren Form der Morgenübelkeit, doch das war ihr zuletzt nicht …
Kate und William erwarten ihr Baby im April
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde
Die britische Herzogin Kate und Prinz William (beide 35) erwarten ihr Baby für den April.
Baby von Herzogin Kate und Prinz William soll im April geboren werde

Kommentare