+
Tommy Haas wird zum zweiten Mal Vater. Foto: Marc Mueller

Tommy Haas schwärmt von Ultraschallbildern

Hamburg (dpa) - Tennisprofi Tommy Haas (37) schwärmt von den ersten Bildern seines Babys Nummer zwei. "Es ist einfach unglaublich, wenn du bei einem Arztbesuch die Ultraschallbilder siehst. Ein phänomenales Geschenk, großartig und wunderschön. Man kann das gar nicht in Worten beschreiben", sagte der Hamburger dem deutschen "People"-Magazin.

Seine Verlobte Sara Foster (34) ist Haas zufolge im fünften Monat schwanger. "Wir wissen aber noch nicht, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird. Wir hoffen jetzt einfach, dass die Schwangerschaft gut verläuft und das Baby gesund zur Welt kommt."

Haas und die US-Schauspielerin ("Hawaii Crime Story") haben bereits eine gemeinsame Tochter, die vierjährige Valentina. "Sie freut sich tierisch. Sie wird natürlich dann auch herausfinden, dass sie nicht immer die Nummer eins ist. Das wird für sie eine neue Erfahrung werden", sagte Haas dem Magazin. Eine Hochzeit stehe derzeit nicht an: "Wir haben da wirklich keinen Stress oder Druck."

Tommy Haas auf Facebook

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Seit über zehn Jahren verzaubert Shakira ihre Fans mit ihrer unverwechselbaren Stimme. Doch offenbar stand ihre Karriere kurz vor dem aus - und das aus durchaus …
Darum wollte Shakira ihre Karriere beenden
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Krokodile, Piranhas, Fellchen: Ein riesiges neues Süßwasser-Aquarium und Vivarium in der Schweiz zeigt Tiere und Ökosysteme aus aller Welt.
Riesiges Süßwasser-Aquarium in der Schweiz eröffnet
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Jimmy Carter (93), George Bush Sen.(93), Bill Clinton (71), George W. Bush (71) und Barack Obama (56) nahmen gemeinsam an einem Benefizkonzert in College Station teil. …
Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten für Hurrikan-Opfer
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären
Als sie ihre Mathe-App entwickelten, gingen die Berliner Brüder Maxim und Raphael Nitsche noch zur Schule. Nun sind sie Anfang 20 und steigen ins internationale …
Mathe-App macht Berliner Studenten zu Multimillionären

Kommentare