+
Tommy Haas wird zum zweiten Mal Vater. Foto: Marc Mueller

Tommy Haas schwärmt von Ultraschallbildern

Hamburg (dpa) - Tennisprofi Tommy Haas (37) schwärmt von den ersten Bildern seines Babys Nummer zwei. "Es ist einfach unglaublich, wenn du bei einem Arztbesuch die Ultraschallbilder siehst. Ein phänomenales Geschenk, großartig und wunderschön. Man kann das gar nicht in Worten beschreiben", sagte der Hamburger dem deutschen "People"-Magazin.

Seine Verlobte Sara Foster (34) ist Haas zufolge im fünften Monat schwanger. "Wir wissen aber noch nicht, ob es ein Junge oder ein Mädchen wird. Wir hoffen jetzt einfach, dass die Schwangerschaft gut verläuft und das Baby gesund zur Welt kommt."

Haas und die US-Schauspielerin ("Hawaii Crime Story") haben bereits eine gemeinsame Tochter, die vierjährige Valentina. "Sie freut sich tierisch. Sie wird natürlich dann auch herausfinden, dass sie nicht immer die Nummer eins ist. Das wird für sie eine neue Erfahrung werden", sagte Haas dem Magazin. Eine Hochzeit stehe derzeit nicht an: "Wir haben da wirklich keinen Stress oder Druck."

Tommy Haas auf Facebook

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Der Hamburger TV-Koch hat sich beim Training einen Muskelfaserriss mit Einblutung im Oberschenkel zugezogen. Er ist sich aber sicher, bald wieder fit zu sein.
Henssler verletzt - ProSieben verschiebt Showstart
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Was für ein heißer Anblick. Auf Ibiza lässt es sich YouTuberin Bibi mit ihrem Freund Julian gerade gutgehen. Und zeigt sich dabei in einem äußerst raffinierten …
Tiefer Ausschnitt: YouTube-Bibi im sexy Badeanzug
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Die Band Fury In The Slaughterhouse feiern dieses Jahr ihr 30. Bandjubiläum. Jetzt sind sie bei uns im Interview.
Fury In The Slaughterhouse im Interview: „Bewaffnet mit der Lässigkeit des Alters und jeder Menge guter Laune“
Eigener Nachtclub in Detroit?
Anfang des Jahres hatte Aretha Franklin angekündigt, sie werde sich allmählich von der Bühne zurückziehen. Doch nun überrascht sie mit neuen Zukunftsplänen. 
Eigener Nachtclub in Detroit?

Kommentare