Thomas Tuchel ist nicht mehr Trainer von Borussia Dortmund

Thomas Tuchel ist nicht mehr Trainer von Borussia Dortmund
+
Tony Braxton und ihre vier Schwestern bekommen eine Realitiy-Show.

Toni Braxton bekommt eigene TV-Sendung

New York - Die US-Sängerin Toni Braxton bekommt ihr eigenes Realtiy-TV-Format. Sie und ihre vier Schwestern öffnen ihr Privatleben und konkurrieren mit Oprah Winfrey.

Die US-Sängerin Toni Braxton hat ihr eigenes Reality-TV-Format bekommen. Die 43-Jährige wird zusammen mit ihren Schwestern Traci, Towanda, Trina und Tamar in der Show “Braxton Family Values“ zu sehen sein. Ab April öffnet die Grammy-Gewinnerin, die Hits wie “You're Makin' Me High“ oder “Un-Break My Heart“ landete, ihr Heim für die Kameras des US-Senders WE.

Die Show verfolgt, wie die Braxtons ihrer Vorzeigeschwester nacheifern und ins Showgeschäft folgen. Der Sender WE zielt mit Familien-Shows vor allem auf weibliches Publikum und konkurriert seit vergangenem Wochenende mit der neu gegründeten Sendergruppe OWN von Talktante Oprah Winfrey.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Michael Palin wurde von Prinz Philip gewarnt
Der britische Prinzgemahl Philip ist berühmt für seine Bonmots - und auch im Gespräch mit Michael Palin hat er kürzlich wieder eine besondere Bemerkung fallen lassen. …
Michael Palin wurde von Prinz Philip gewarnt
Neil Patrick Harris ganz verliebt in seinen Mann
"Die Liebe ist nie weniger geworden", hat Schauspieler Neil Patrick Harris vor kurzem über seine Beziehung zu Ehemann David Burtka gesagt. Klar, dass auch dessen …
Neil Patrick Harris ganz verliebt in seinen Mann
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Tiger Woods saß berauscht hinter dem Steuer und verbrachte mehere Stunden in Polizeigewahrsam. Jetzt hat der Golfstar Stellung dazu genommen.
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme
Jupiter - Nach seiner Festnahme wegen Autofahrens unter mutmaßlichem Rauschmitteleinfluss hat sich der frühere Golf-Superstar Tiger Woods erstmals öffentlich zu Wort …
Tiger Woods entschuldigt sich nach Festnahme

Kommentare