Toni Braxton von ihrem Schneider verklagt

Los Angeles - Wegen eines geplatzten Schecks ist die US- Sängerin Toni Braxton (40) von dem Mann verklagt worden, der ihre Kostüme maßgeschneidert hat. Wie der Internetdienst "TMZ" berichtet, ist der Designer Anthony Franco zumindest der Ansicht, dass Braxton ihm noch 15 000 Dollar (knapp 11 000 Euro) schuldig sei.

Er habe nach langem Ringen erst 20 000 der ursprünglich vereinbarten 35 000 Dollar (gut 25 000 Euro) für die von ihm angeforderte Bühnengarderobe erhalten, heißt es in der Gerichtsakte, in die "TMZ" Einblick genommen hat. Braxtons Las- Vegas-Show "Toni Revealed" läuft seit einem Jahr erfolgreich. Sowohl der Sprecher als auch der Anwalt der Künstlerin haben bisher keinen Kommentar abgegeben.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Barbara Schöneberger moderiert Countdown zum ESC-Finale
Beim Finale des Eurovision Song Contest (ESC) ist Barbara Schöneberger wieder mit dabei. Lange gab es Gerüchte über ihre Moderation, doch nun scheint alles fix.
Barbara Schöneberger moderiert Countdown zum ESC-Finale
So jubelt Mama Cindy Crawford über ihren Sohn - ist das noch normal?  
Mutti ist so stolz und zeigt es auch: Cindy Crawford kann sich, wenn es um ihren Kinder geht, kaum zurück halten. Das Supermodel (51) jubelt über ihren Nachwuchs. Ist …
So jubelt Mama Cindy Crawford über ihren Sohn - ist das noch normal?  
Tausende nehmen Abschied von Cranberries-Sängerin 
Nach dem plötzlichen Tod der Cranberries-Sängerin Dolores O'Riordan haben im irischen Limerick tausende Menschen von ihr Abschied genommen.
Tausende nehmen Abschied von Cranberries-Sängerin 
Queen-Enkelin Eugenie hat sich verlobt
Bei den Royals stehen in diesem Jahr freudige Ereignisse an. Nach Prinz Harry gibt nun seine Cousine Eugenie ihre Verlobung bekannt. Beide Paare wollen in Windsor …
Queen-Enkelin Eugenie hat sich verlobt

Kommentare