+
Regisseurin Maren Ade räumte mit ihrem Film „Toni Erdmann“ dieses Jahr keinen Oscar ab.

Trifft Trump die Schuld?

Toni Erdmann-Regisseurin zur Oscar-Pleite: "Bin nicht enttäuscht"

Los Angeles - Für Regisseurin Maren Ade und ihren Film „Toni Erdmann“ hat es dieses Jahr leider nicht für einen Oscar gereicht. Aber was hat das mit Trump zu tun?

Donald Trump hat Schuld, dass Deutschland bei den Oscars leer ausging. Ursprünglich galt der deutschsprachige Film „Toni Erdmann“ bei Insidern als der große Favorit auf den Gewinn in der Sparte „Bester Auslandsfilm“. Doch durch den Reisebann des US-Präsidenten geriet der iranische Regisseur Asghat Farhadi ins Rampenlicht der Welt. Farhadi kündigte an, nicht in die USA einreisen zu wollen „aus Protest und in Solidarität mit allen anderen Menschen, die im selben Boot sind.“ Prompt gewann sein Film „The Salesman” den Oscar für „Bester Auslandsfilm.“

Regisseurin Maren Ade war trotzdem nicht wirklich enttäuscht über die Niederlage: „Ich gönne es Asghat. Auch wenn der politische Hintergrund nicht gewesen wäre, es ist ein toller Film. Ich habe das schon erwartet.“

Bilder der Oscars 2017, die noch lange im Gedächtnis bleiben

Peter Simonischek, einer der Hauptdarsteller im Film „Toni Erdmann“, findet es sogar großartig, dass „The Salesman“ den Oscar gewonnen hat, da dadurch von der Filmakademie „ein wichtiges Zeichen gesetzt wurde.“ Er ist sich sicher, dass Ade noch einmal eine Chance auf einen Oscar bekommen wird. Bei sich selbst ist der 70-Jährige sich nicht so sicher: „Ich bin ja schließlich nicht mehr der Jüngste.

sid


Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fürst Albert von Monaco feiert Nationalfeiertag mit Schnurrbart
Hätten Sie ihn erkannt? Fürst Albert von Monaco trägt einen Schnurrbart! Mit diesem extravaganten Wuchs auf der Oberlippe zeigte sich Albert II. beim Nationalfeiertag.   
Fürst Albert von Monaco feiert Nationalfeiertag mit Schnurrbart
Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Er hat sich nie aufgegeben, und arbeitet heute als Schauspieler am Theater. Samuel Koch hofft auf den medizinischen Fortschritt.
Samuel Koch gibt Hoffnung auf Heilung nicht auf
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
Im Alter von 77 Jahren ist Modedesigner Azzedine Alaïa gestorben. Der Tunesier hatte seinen Durchbruch in den 1980er Jahren gefeiert.
Trauer in der Modewelt: Azzedine Alaïa ist tot
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot
Der AC/DC-Mitbegründer Malcolm Young ist tot. Das teilte die Rockgruppe am Freitag auf ihrer Webseite mit. Young wurde 64 Jahre alt.
AC/DC-Legende Malcolm Young ist tot

Kommentare