+
Tony Bennett will unbedingt mit Stevie Wonder zusammen arbeiten.

Tony Bennett plant Album mit Stevie Wonder

New York  - Sänger Tony Bennett sucht die Zusammenarbeit mit Stevie Wonder. Der 85-Jährige hat schon große Pläne für ein mögliches Album.

Sänger Tony Bennett (85) möchte gerne mit Soul-Legende Stevie Wonder (61) zusammenarbeiten. „Wir werden Lieder singen, die er berühmt gemacht hat und andere, die ich berühmt gemacht habe“, sagte Bennett dem „Wall Street Journal“. Die Zusammenarbeit mit Wonder solle sehr intensiv werden. „Er will ein Haus mieten, in dem wir zusammen arbeiten können.“ Nach Angaben seines Plattenlabels Sony sei das Projekt noch im Planungsstadium, Aufnahmen gebe es noch keine.

Lady Gaga: sexy und verrucht

Fotostrecke

Bennetts jüngstes Album „Duets II“ landete auf Platz eins der Billboard Charts und wurde für drei Grammys nominiert. Bennett singt darauf Duette mit Stars wie Lady Gaga (25), Mariah Carey (42), Aretha Franklin (69) und John Mayer (34). Gemeinsam mit der kurz danach gestorbenen britischen Sängerin Amy Winehouse (27) hatte er „Body And Soul“ aufgenommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ist diese Frau Dalís Tochter oder eine Hochstaplerin? 
Hat der legendäre Maler Salvador Dalí eine Tochter? 30 Jahre nach seinem Tod soll diese Frage nun geklärt werden. Ein historischer Moment in Spanien.
Ist diese Frau Dalís Tochter oder eine Hochstaplerin? 
Schwesta Ewa jammert nach acht Monaten U-Haft: Ich brauche Sex
Skandal-Rapperin Schwesta Ewa war acht Monate in Untersuchungshaft. Jetzt ist die 32-Jährige auf freiem Fuß und erregt in den sozialen Netzwerken mit einem Clip gleich …
Schwesta Ewa jammert nach acht Monaten U-Haft: Ich brauche Sex
Pamela Anderson: Ist sie mit diesem Fußballstar zusammen?
Neue Liebes-Gerüchte um Pamela Anderson (49) kochen hoch. Zwischen der Ex-“Baywatch“-Star und einem 18 Jahre jüngeren Fußballstar soll etwas laufen. 
Pamela Anderson: Ist sie mit diesem Fußballstar zusammen?
Britische Staatsausgaben für Queen werden beinahe verdoppelt
In den nächsten Jahren kommt die Britische Königin den Steuerzahler einiges zu kosten. Die Ausgaben des Staates werden sich beinahe verdoppeln.
Britische Staatsausgaben für Queen werden beinahe verdoppelt

Kommentare