+
Tony Bennett will unbedingt mit Stevie Wonder zusammen arbeiten.

Tony Bennett plant Album mit Stevie Wonder

New York  - Sänger Tony Bennett sucht die Zusammenarbeit mit Stevie Wonder. Der 85-Jährige hat schon große Pläne für ein mögliches Album.

Sänger Tony Bennett (85) möchte gerne mit Soul-Legende Stevie Wonder (61) zusammenarbeiten. „Wir werden Lieder singen, die er berühmt gemacht hat und andere, die ich berühmt gemacht habe“, sagte Bennett dem „Wall Street Journal“. Die Zusammenarbeit mit Wonder solle sehr intensiv werden. „Er will ein Haus mieten, in dem wir zusammen arbeiten können.“ Nach Angaben seines Plattenlabels Sony sei das Projekt noch im Planungsstadium, Aufnahmen gebe es noch keine.

Lady Gaga: sexy und verrucht

Fotostrecke

Bennetts jüngstes Album „Duets II“ landete auf Platz eins der Billboard Charts und wurde für drei Grammys nominiert. Bennett singt darauf Duette mit Stars wie Lady Gaga (25), Mariah Carey (42), Aretha Franklin (69) und John Mayer (34). Gemeinsam mit der kurz danach gestorbenen britischen Sängerin Amy Winehouse (27) hatte er „Body And Soul“ aufgenommen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Fotos: Prinzessin Estelle feiert fünften Geburtstag
Stockholm - Am Donnerstag feiert die süße Prinzessin Estelle ihren fünften Geburtstag. Anlässlich dessen veröffentlichte das schwedische Königshaus neue …
Neue Fotos: Prinzessin Estelle feiert fünften Geburtstag
Lady Di und die Kleider einer Selbstbewussten
Der kommende Sommer gehört dem Gedenken an Prinzessin Diana, die vor 20 Jahren starb. Ein Denkmal soll sie bekommen und einen Garten mit Vergissmeinnicht. Den Auftakt …
Lady Di und die Kleider einer Selbstbewussten
Rihanna bekommt Menschlichkeitspreis
Die aus der Karibik stammende R'n'B-Sängerin hat schon viele Auszeichnungen für ihre Musik erhalten, nun wird sie für ihre Charity-Arbeit geehrt: Die US-Universität …
Rihanna bekommt Menschlichkeitspreis
Rihanna bekommt Menschlichkeitspreis verliehen
New York - R'n'B-Sängerin Rihanna wird von der US-Universität Harvard für ihre Charity-Arbeit geehrt. Die 29-Jährige wird als „Humanitarian of the Year“ ausgezeichnet.
Rihanna bekommt Menschlichkeitspreis verliehen

Kommentare