+
Das Label Fat Wreck Chords überbrachte die traurige Nachricht.

Tony Sly wurde nur 41 Jahre alt

Sänger von "No Use For A Name" ist tot

San Jose - Trauer um Tony Sly: Der Sänger der bekannten Punkband No Use For A Name ist im Alter von nur 41 Jahren gestorben.

Die Punk-Welt trägt Trauer: Tony Sly ist im Alter von 41 Jahren gestorben. Er wurde als Frontmann der kalifornischen Band "No Use For A Name" bekannt und veröffentlichte zuletzt mehrere Solo-Werke. Die traurige Nachricht überbrachte Labelgründer Fat Mike über die Homepage der Plattenfirma Fat Wreck Chords. "Einer meiner geschätztesten Freunde und liebsten Songwriter ist viel zu früh gegangen. Tony, wir werden Dich sehr vermissen."

Auch Matt Riddle, Bassist von No Use For A Name, wandte sich an die Öffentlichkeit. Er schrieb über die Facebook-Seite der Band, dass Sly am Dienstag verstorben sei. "Ich habe einen großartigen Freund verloren und ihr einen großartigen Songwriter."

Riddle zeigt sich besorgt um Frau und Kinder, die Sly hinterlässt. Zudem schrieb er: "Ich kannte Tony sehr gut, und er würde euch definitiv für eure Liebe und Unterstützung danken, sowohl für No Use als auch für seine Solokarriere."

Über die Hintergründe des Todes ist bisher nichts bekannt.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schreckliche Details: Mode-Ikone Otto Kern soll auf tragische Weise gestorben sein
Der als Hemdenkönig bekannt gewordene Unternehmer und Designer Otto Kern ist im Alter von 67 Jahren in Monaco gestorben. Jetzt gibt es neue Details zu den Umständen.
Schreckliche Details: Mode-Ikone Otto Kern soll auf tragische Weise gestorben sein
Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt
Er war Mode-Legende und Jetset-König: Otto Kern. Jetzt ist der frühere Designer und Unternehmer mit 67 Jahren in seiner Wahlheimat Monaco gestorben. Kollegen würdigen …
Designer Otto Kern ist tot - Trauer in der Modewelt
Lebensgefahr: DSDS-Dauerkandidat Menderes vier Stunden notoperiert
Drama um DSDS-Dauerkandidat Menderes Bağcı: Der 33-jährige Entertainer musste vor einigen Tagen notoperiert werden. Es soll sogar Lebensgefahr bestanden haben.
Lebensgefahr: DSDS-Dauerkandidat Menderes vier Stunden notoperiert
Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte
Atomwaffen, Rechtsextremismus oder Kindersoldaten - Wolfgang Niedecken ist ein Künstler, der sich einmischt. Jetzt wird der BAP-Sänger geehrt.
Wolfgang Niedecken erhält Beethovenpreis für Menschenrechte

Kommentare