+
Das Label Fat Wreck Chords überbrachte die traurige Nachricht.

Tony Sly wurde nur 41 Jahre alt

Sänger von "No Use For A Name" ist tot

San Jose - Trauer um Tony Sly: Der Sänger der bekannten Punkband No Use For A Name ist im Alter von nur 41 Jahren gestorben.

Die Punk-Welt trägt Trauer: Tony Sly ist im Alter von 41 Jahren gestorben. Er wurde als Frontmann der kalifornischen Band "No Use For A Name" bekannt und veröffentlichte zuletzt mehrere Solo-Werke. Die traurige Nachricht überbrachte Labelgründer Fat Mike über die Homepage der Plattenfirma Fat Wreck Chords. "Einer meiner geschätztesten Freunde und liebsten Songwriter ist viel zu früh gegangen. Tony, wir werden Dich sehr vermissen."

Auch Matt Riddle, Bassist von No Use For A Name, wandte sich an die Öffentlichkeit. Er schrieb über die Facebook-Seite der Band, dass Sly am Dienstag verstorben sei. "Ich habe einen großartigen Freund verloren und ihr einen großartigen Songwriter."

Riddle zeigt sich besorgt um Frau und Kinder, die Sly hinterlässt. Zudem schrieb er: "Ich kannte Tony sehr gut, und er würde euch definitiv für eure Liebe und Unterstützung danken, sowohl für No Use als auch für seine Solokarriere."

Über die Hintergründe des Todes ist bisher nichts bekannt.

tz

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys Elsa hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte Mutterliebe. …
Adoptiv-Tigermädchen Elsa wird ein Jahr alt
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Bennington
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar
Nach den Ausschreitungen von Charlottesville wenden sich mehr und mehr Prominente in den USA gegen Rassismus und Gewalt. Damit wollen sie ein sichtbares Zeichen gegen …
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Million Dollar

Kommentare