+
Schaulaufen mit Andre Allen (Chris Rock) und Erica Long (Gabrielle Union). Foto: Ali Paige Goldstein/Paramount Pictures

"Top Five": US-Komödie nimmt das Showbiz aufs Korn

Berlin (dpa) - Andre Allen ist ganz oben angekommen: Das Filmpublikum feiert ihn als witzigsten Mann des Landes, die Presse reißt sich um Interviews, und auch an Geld mangelt es ihm nicht.

Doch Allen, gespielt von US-Komiker Chris Rock, hat genug von seiner Erfolgsrolle als Action-Bär Hammy. Mit einem Film über einen haitianischen Sklavenaufstand will er sich endlich als ernsthafter Künstler einen Namen machen.

Chris Rock spielt in "Top Five" nicht nur die Hauptrolle, er hat auch Regie geführt und das Drehbuch geschrieben. Anders als Allen bleibt er seinem Metier treu und inszeniert die Geschichte als derbe Komödie. Dank der Beteiligung von Jay-Z und Kanye West als Co-Produzenten kommen auch Rap-Fans auf ihre Kosten.

(Top Five, USA 2014, 102 Min., FSK ab 12, von Chris Rock, mit Chris Rock, Gabrielle Union, Rosario Dawson)

Top Five

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Shia LaBeouf („Transformers“) war im Juli festgenommen worden, jetzt musste sich der US-Filmstar vor Gericht vor seine Taten verantworten. 
US-Filmstar Shia LaBeouf wegen Trunkenheit verurteilt
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Bert und Sophia Wollersheim waren ein skurriles Paar. Sieben Jahre waren der ehemalige Rotlicht-König (66) und die Blondine (30) verheiratet. Nun sind die Wollersheims …
Amtlich! Die Wollersheims sind geschieden
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Bahnt sich da etwa die nächste royale Hochzeit an? Prinz Harry war jedenfalls mit seiner Freundin Meghan Markle bei der Queen zum Tee.
Medien: Harry mit Freundin bei der Queen zum Tee - steht die Verlobung bevor?
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn
Udo Lindenberg hat sein Leben laut eigener Aussage „in den Dienst des Rock‘n‘Roll gestellt“. Für eine Hochzeit oder gar für Kinder ist da kein Platz.
Udo Lindenberg: „Bordeigene Kids“ sind nichts für ihn

Kommentare