+
Gisele Bündchen.

Karriere-Ende

Topmodel Bündchen hört auf Körper-Signale

Sao Paulo - Das brasilianische Topmodel Gisele Bündchen hat bei dem Entschluss, sich nach zwei Jahrzehnten von den Laufstegen der Welt zu verabschieden, auf die Signale ihres Körpers gehört.

"Ich habe gelernt, auf meinen Köper zu achten", sagte die 34-Jährige der Zeitung "Folha de São Paulo" (Samstagsausgabe). "Und mein Körper hat mich gebeten aufzuhören. Ich respektiere meinen Körper - und es ist ein Privileg, aufhören zu können."

Mitte März hatte die zweifache Mutter ihren Abschied von den Laufstegen bekannt gegeben. Ihr letztes Defilee ist für kommende Woche in São Paulo geplant. "Meine ersten professionellen Defilees hatte ich in Brasilien", sagte Bündchen. "Daher fand ich es fabelhaft, meine letzte Modenschau dort abzuhalten, wo alles begann." Ihr Abschied vom Laufsteg sei überdies "keine Pensionierung". Sie wolle sich künftig aber auf andere Projekte konzentrieren und mehr Zeit mit ihrer Familie verbringen.

Bündchen hatte ihre Model-Karriere vor 20 Jahren begonnen. Sie war lange Jahre das Gesicht des Modehauses Chanel, arbeitete aber auch für Valentino, Versace, Vuitton und Victoria's Secret. Nach Schätzung des "Forbes"-Magazins verdiente Bündchen allein im vergangenen Jahr 47 Millionen Dollar (etwa 44 Millionen Euro). Bündchen ist mit dem US-Football-Star Tom Brady verheiratet, mit dem sie zwei Söhne hat.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Tolles Schnäppchen oder billiger Schrott? Mode aus Asien wird im Internet zu unschlagbar günstigen Preisen angeboten. Leider ist die Qualität der Ware und der …
Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
25 Millionen Dollar Gage: Ein Hollywood-Star darf sich bald mit dem Titel „bestbezahlte Schauspielerin der Welt“ schmücken.
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Dass Frauen an der Spitze einer Regierung stehen, ist längst keine Besonderheit mehr - dass eine Premierministerin schwanger ist, aber schon. Mit 37 wird Neuseelands …
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken
Auf dem Weg zu einem Pressetermin blieb Florian Silbereisen mit seinen Jungs von Klubbb3 im Aufzug stecken. In einem Video meldeten sie sich live bei ihren Fans.
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken

Kommentare