+
Tori Spelling freut sich auf ihr viertes Kind.

Tori Spelling: Schwanger mit viertem Baby

Los Angeles - Nur fünf Monate nach der Geburt ihres jüngsten Kindes legt Tori Spelling nach. Die Schauspielerin erwartet ihr viertes Kind. Überglücklich verriet sie die Neugkeiten.

In Sachen Nachwuchs scheint Tori Spelling (39) der Schauspielerin Angelina Jolie Konkurrenz machen zu wollen. Baby Nr. 3 ist seit fünf Monaten auf der Welt, da verkündet die Schauspielerin schon die nächste Schwangerschaft.

"Unsere Familie hat aufregende und lebensverändernde Neugkeiten mitzuteilen!", verriet die glückliche Mama auf ihrer Twitter-Seite und verwies mit einem Link auf ihre Homepage. Dort veröffentlichte sie ein Foto, auf dem ihre drei Kinder den Babybauch berühren. Darunter steht: "Dean, Liam, Stella, Hattie und ich sind überglücklich, euch zu verkünden, dass noch ein kleiner McDermott unterwegs ist! Wir fühlen uns sehr gesegnet, dass noch ein Engel zu uns gefunden hat."

Mit ihrem Mann Dean McDermott hat Spelling bereits drei Kinder: Liam (5), Stella (3) und (Noch-)Nesthäkchen Margaret, die im vergangenen Oktober zur Welt kam.

msa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bericht: Staatsanwalt prüft Weinsteins Zahlungen an Betroffene
Bei den Ermittlungen gegen US-Filmproduzent Harvey Weinstein wegen mutmaßlicher sexueller Übergriffe werden einem Medienbericht zufolge auch dessen Zahlungen an …
Bericht: Staatsanwalt prüft Weinsteins Zahlungen an Betroffene
Charles und Camilla schicken Weihnachtsgrüße
Post vom fast 70-jährigen Thronfolger. Mit einem hübschen Foto vom Sommerfest.
Charles und Camilla schicken Weihnachtsgrüße
Deutscher Modeblogger in New York leistet harte Arbeit
Die Modewelt auf Instagram wird von Frauen dominiert, aber Männer holen auf. Einer der erfolgreichsten ist Marcel Floruss. Von Stuttgart aus hat er sich nach New York …
Deutscher Modeblogger in New York leistet harte Arbeit
Diddy will Football-Team kaufen
Auf Twitter bewirbt sich der Musiker um den Kauf der Carolina Panthers. Ihr derzeitiger Besitzer will sich nach Rassismus- und Sexismus-Vorwürfen zurückziehen
Diddy will Football-Team kaufen

Kommentare