+
Der mexikanische Gruselmeister Guillermo del Toro (“Pan's Labyrinth“, “Hellboy“) will die Disney-Attraktion “Haunted Mansion“ auf die Leinwand bringen.

Del Toro erweckt Disney-Spukhaus zum Leben

Los Angeles - Der mexikanische Gruselmeister Guillermo del Toro (“Pan's Labyrinth“, “Hellboy“) will die Disney-Attraktion “Haunted Mansion“ auf die Leinwand bringen. Wie er den Stoff inszenieren will:

Laut “Variety“ wird Guillermo den 3D-Live-Action-Streifen produzieren und auch selbst Regie führen. Seit 1969 jagt das Spukhaus im kalifornischen Disneyland Besuchern einen ordentlichen Schreck ein. Die Attraktion wurde später auch in anderen Themenparks nachgebaut. “Unheimlich und gleichzeitig lustig“ will del Toro den Stoff inszenieren.

Jubiläum: 20 Jahre Simpsons

Ay Caramba! Bilder aus über 20 Jahren Simpsons

Er plane aber keine Komödie, wie die 2003 erschienene Gruselversion “Die Geistervilla“ mit Eddie Murphy in der Hauptrolle. Die schrille Gespensterkomödie von Regisseur Rob Minkoff war damals an den Kinokassen durchgefallen. Im Mai sorgte del Toro für Schlagzeilen, als er überraschend von der seit langem geplanten “Hobbit“-Verfilmung absprang. Seinen Rückzug begründete er damit, dass sich der Drehstart immer wieder verzögert habe. Oscar-Preisträger Peter Jackson, der bereits als Produzent an Bord ist, will möglicherweise als Regisseur einspringen.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Die Entenkinder hatten es offenbar eilig. Sie watschelten unbedarft über die Überholspur einer Autobahn. Weil dies zu gefährlichen Bremsmanövern bei Autofahrern führte, …
Polizei sperrt Autobahn wegen sechs Entenküken
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Der ehemalige US-Präsident kann ein paar Brocken Deutsch sprechen. Das stellte er bei seinem ersten Kirchentagsauftritt unter Beweis.
Obama begrüßt Berliner auf Deutsch
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Die beiden Tiger-Mädchen sind in einer Zinkwanne getauft worden. Sie sind vor drei Monaten zur Welt gekommen und würden schon langsam ruppig, sagte der Zoo-Direktor Jörg …
Tiger-Zwillinge im Zoo Leipzig heißen Akina und Lenya
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig
Der Schauspieler besuchte mit der Organisation World Vision unter anderem das größte Flüchtlingslager der Welt im ostafrikanischen Uganda. Vor allem um die Kinder müsse …
Liam Cunningham: Welt hilft Flüchtlingen in Afrika zu wenig

Kommentare