+
Die Toten Hosen sind seit Jahrzehnten im Musikgeschäft erfolgreich.

Tote Hosen gehen auf Jubiläumstour

Bremen/Düsseldorf - 30 Jahre ist es inzwischen her, als die Toten Hosen ihr erstes Live-Konzert auf einer Bremer Bühne zum Besten gaben. Nun geht die Band auf Jubiläumstournee.

Die Toten Hosen starten am Dienstag (10. März) ihre Jubiläumstour im Bremer “Schlachthof“. Die Band gab vor genau 30 Jahren ihr erstes Live-Konzert auf der Bühne im dortigen Magazinkeller. Weitere Jubiläumskonzerte sollen in den Häusern von Fans gegeben werden, die sich darum bewerben konnten.

So wirkt Musik auf unseren Körper

So wirkt Musik auf unseren Körper

Der Magazinkeller bietet nach Angaben der Plattenfirma JKP Platz für etwa 200 Menschen. Weitere 750 Gäste sollen das Konzert auf einer Videoleinwand in einem größeren Raum verfolgen können, in den die Toten Hosen später wechseln wollen. Die Karten für den Auftritt sind bereits ausverkauft.

dapd

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Dass Frauen an der Spitze einer Regierung stehen, ist längst keine Besonderheit mehr - dass eine Premierministerin schwanger ist, aber schon. Mit 37 wird Neuseelands …
Neuseelands Premierministerin Jacinda Ardern ist schwanger
Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Tolles Schnäppchen oder billiger Schrott? Mode aus Asien wird im Internet zu unschlagbar günstigen Preisen angeboten. Leider ist die Qualität der Ware und der …
Vorsicht bei Online-Mode aus Asien
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
25 Millionen Dollar Gage: Ein Hollywood-Star darf sich bald mit dem Titel „bestbezahlte Schauspielerin der Welt“ schmücken.
Dieser Star ist bald die bestbezahlte Schauspielerin der Welt
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken
Auf dem Weg zu einem Pressetermin blieb Florian Silbereisen mit seinen Jungs von Klubbb3 im Aufzug stecken. In einem Video meldeten sie sich live bei ihren Fans.
Panne im Video: Florian Silbereisen bleibt im Aufzug stecken

Kommentare