+
Feierten ihr 30. Bühnenjubiläum: Die Toten Hosen

Tote Hosen: Schrägster Auftritt im Frauenkloster

Dortmund - Die Toten Hosen haben in ihrer 30-jährigen Laufbahn nicht nur in den üblichen Hallen und Clubs gespielt. Sie brachten auch Klostermauern zum Beben - und die Herzen junger Klosterschülerinnen. 

Der ungewöhnlichste Auftrittsort sei ein Frauenkloster gewesen, sagte Frontmann Campino im Interview dem Magazin „Rock Hard“ (Dortmund/Maiausgabe). Die Mädchen, die dort zur Schule gegangen seien, hätten sie ohne das Wissen der Äbtissin und der Nonnen eingeladen. Als sie dann im Klostergarten standen und „Huhu! Wir sind's!“ riefen, habe sie die Äbtissin zur Rede gestellt - „eine saucoole Frau“, sagte Campino. Nachdem sie ihr den Einladungsbrief gezeigt und erklärt hätten, dass sie die Toten Hosen aus Düsseldorf seien, habe das Konzert tatsächlich steigen können.

Ein Konzert im Tresorraum einer Sparkasse, zu dem der Direktor eingeladen habe, kam dagegen doch nicht zustande. „Leider sind die Bankkunden so dermaßen durchgedreht, als sie davon gehört haben, dass er das Angebot wieder zurückziehen musste“, sagte Campino.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Benning
Der Tod von Frontmann Chester Bennington hat die Bandmitglieder von Linkin Park und Fans erschüttert. Zu Ehren des Sängers soll es jetzt eine öffentliche Gedenkstätte …
Linkin Park: Gedenkstätte für verstorbenen Chester Benning
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Vot 20 jahren starb Lady Diana bei einem Verkehrsunfall. WElchen Anteil an dem Unglück hatten die Sensationsreporter der Boulevardpresse?
Söhne von Diana verurteilen Verhalten von Paparazzi
Adoptiv-Tiger "Elsa" wird ein Jahr alt
Das Leben des Tigerbabys "Elsa" hing am seidenen Faden, nachdem es von seiner Mutter nicht angenommen worden war. Menschliche Pflege in einer Wohnung ersetzte …
Adoptiv-Tiger "Elsa" wird ein Jahr alt
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Millionen Dollar
Nach den Ausschreitungen von Charlottesville wenden sich mehr und mehr Prominente in den USA gegen Rassismus und Gewalt. Damit wollen sie ein sichtbares Zeichen gegen …
George Clooney und seine Frau Amal spenden eine Millionen Dollar

Kommentare