+
Graceland hat sich zu einer Art Pilgerstätte für die Fans von Elvis Presley entwickelt, nachdem es 1982 für Besucher freigegeben wurde.

Tote Stars und ihre Gedenkstätten

Los Angeles - Zu Lebzeiten wurden sie von ihren Fans vergöttert - so sehr, dass zu diesen Stars auch nach ihrem Tod unzählige Menschen an die Gräber strömen. Wird dies nun auch bei Michael Jackson der Fall sein?

Dass Michael Jackson auf seiner Neverland-Ranch für die Trauerfeier aufgebahrt wird, steht schon fest. Gerüchte ranken sich allerdings darum, wo der King of Pop begraben wird. Das Grab von Michael Jackson auf seiner Neverland-Ranch würde das Anwesen im Santa Ynez Valley in Kalifornien sicherlich zu einem neuen Graceland machen. Dort liegt der King of Rock‘n‘Roll - Elvis Presley - begraben.

James Dean, Marilyn Monroe oder Prinzessin Diana - auch nach ihrem Tod bleiben diese Stars ihren Fans unvergessen. Sehen Sie in unserer Bilderstrecke, wo sie begraben sind und welche Faszination ihre Grabstätten immer noch ausüben:

Tote Stars und ihre Gedenkstätten

Tote Stars und ihre Gedenkstätten

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wachs-Trump bei Madame Tussauds in London
Donald Trump zieht in die Wachsfigurenkabinette dieser Welt ein. Gerade wurde sein Ebenbild in Madrid enthüllt, jetzt ist London dran.
Wachs-Trump bei Madame Tussauds in London
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Der Sommer scheint noch fern. Doch mancher wittert ein Schnäppchen, wenn er sich jetzt um Bademode bemüht. Vorsicht ist allerdings geboten: Einige Online-Anbieter …
Bikinis gelten in Online-Shops oft als Hygieneartikel
Die Kleidung der Zukunft
Wie sieht die Mode der Zukunft aus? Was bringen Technologien wie 3D-Druck, virtuelle Realität oder LED-Lampen? Die Messe Fashiontech bietet erste futuristische Eindrücke.
Die Kleidung der Zukunft
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 
Los Angeles - Der Hollywoodstar Matt Damon hat sich zähneknirschend zur Unterstützung des künftigen US-Präsidenten Donald Trump bekannt - und die Amerikaner dazu …
Matt Damon will Trump künftig unterstützen 

Kommentare