+
Campino spielt nicht in Afghanistan

Die Toten Hosen: Keine Auftritte in Afghanistan

Frankfurt/Main - Die Toten Hosen haben Respekt vor jedem einzelnen deutschen Soldaten in Afghanistan, betonen sie. Doch dort auftreten wollen sie nicht.

Der Sänger der Band, Campino, sagte der „Frankfurter Rundschau“ (Montagausgabe): „Wir haben einen Brief mit einer entsprechenden Anfrage aus Afghanistan bekommen. Wir haben abgesagt, das aber nicht an die große Glocke gehängt. Ich fände es unanständig, mit dieser Haltung zu posieren.“

dapd

Der 49-Jährige sagte, er möchte in keiner Weise die in seinen Augen fragwürdige Präsenz deutscher Truppen in Afghanistan unterstützen. „Das ist kein Verteidigungskrieg da unten, auch wenn unsere Regierung das noch so oft gebetsmühlenartig erklärt.“ Er selbst hat den Wehrdienst nach seiner Ausbildung zum Soldaten verweigert.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
München - Stehende Ovationen für Bruno Ganz, je zwei Preise für „Willkommen bei den Hartmanns“, „Toni Erdmann“ und „Vorwärts immer“: Beim Bayerischen Filmpreis wurden …
„Willkommen bei den Hartmanns“ und „Toni Erdmann“ gewinnen doppelt 
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
München - War sein Löffel-Verbiegen doch keine Illusion? Ein jetzt freigegebener Geheimbericht enthüllt, dass das CIA einst die paranormalen Fähigkeiten von Uri Geller …
Uri Geller: CIA bestätigte übersinnliche Fähigkeiten
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Eine wissenschaftliche Veröffentlichung zu künstlicher Intelligenz sorgte für Staunen: Eine der Autorinnen ist die Schauspielerin Kristen Stewart.
Kristen Stewart schreibt über künstliche Intelligenz
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.
Berlin - Auf der Fashion Week verriet Sarah Lombardi, was wirklich zwischen ihr und Affäre Michal T. läuft und wie sie die aktuelle Situation zwischen sich und …
Geständnis von Sarah Lombardi: Das läuft wirklich mit Michal T.

Kommentare