+
Eher Köfferchen als Handtasche. Foto: Ian Langsdon

Tragbare Tierfelle am Ende der Pariser Schauen

Paris (dpa) - Auf Nummer sicher ist der Stardesigner Nicolas Ghesquière in seiner dritten Schau für Louis Vuitton in Paris gegangen. Er zeigte für die Herbst/Wintersaison 2015/16 am Mittwoch tragbare, tadellos geschnittene Looks.

Erneut nutzte er die atemberaubende Kulisse der von Frank Gehry errichteten Fondation Louis Vuitton im Bois de Boulogne.

Wie viele seiner Kollegen setzt Ghesquière für die kommende Saison auf Felle und Tiermuster, etwa in Form eines eisbärenhaften Mantels in Cremeweiß oder als gefleckte Jacke. Korrekte Kostüme und Hosenanzüge schnitt der Franzose scharf auf Figur. Lingerie-Look, Stickereien, Volants am Saum gerippter Trägertops und leicht barock wirkende Oberteile mit Puffärmeln verliehen dem Ganzen einen verspielten Touch.

Die Handtaschen erinnerten an Reisekoffer in Miniaturausgabe. Natürlich gab es wieder kurze A-förmige Lederröcke zu schmalen Pullovern: Seit Ghesquières erster Kollektion für das Pariser Luxushaus ist dieser Look zu einem Schlüsselelement des Vuitton-Stils geworden.

Das Defilee galt als eines der letzten Highlights des am selben Tag endenden Modemarathons. In neun Tagen gingen in Paris über 90 Kollektionen über den Laufsteg. Zudem gab es noch zahlreiche Off-Präsentationen. Zu den wichtigsten Trends zählten dabei neben den Animal-Prints metallische Stickereien, weiche Oversize-Silhouetten, halbhohe Schuhe und eine etwas weiblichere Linie in der Mode.

Website der Schauen mit dem Kalender

Website Louis Vuitton

Louis Vuitton auf Instagram, mit Einträgen von Nicolas Ghesquière vor der Schau

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Ein Orgelkonzert im Passauer Dom - das war schon immer ein Herzenswunsch des Action-Stars. Und dann durfte Arnold Schwarzenegger auch noch selbst ran.
Schwarzenegger spielt auf Domorgel in Passau
Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Nach vielen Jahren und Erfolgen in den USA ist Schauspieler Jürgen Prochnow zurück in seine Heimatstadt Berlin gezogen. Der Ausgang der US-Wahlen hat seine Entscheidung …
Jürgen Prochnow: Trump war ein guter Umzugshelfer
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer
Das verheerende Erdbeben in Mexiko hat zu einer großen Welle der Solidarität geführt. Immer mehr Prominente spenden für die Opfer. Darunter auch die in Mexiko geborene …
Salma Hayek spendet 100 000 Dollar für Erdbebenopfer
Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt
Rein oder raus - ob das Hemd in der Hose oder darüber getragen werden sollte, ist eine der wenigen Modefrage, die sogar männliche Modemuffel interessiert. Die Antwort …
Hemd rein oder raus: Wie der Mann das aktuell trägt

Kommentare