Jugendlicher (17) ist verschwunden - wer hat Deniz gesehen?

Jugendlicher (17) ist verschwunden - wer hat Deniz gesehen?
+
Die brasilianischen Straßenkinder Rickson Tevez (l) als Raphael und Eduardo Luis als Gardo werden gejagt. Foto: Universal Pictures

"Trash": Thriller aus den brasilianischen Favelas

Berlin (dpa) - Die drei Straßenkinder Raphael (Rickson Tevez), Gardo (Eduardo Luis) und Rato (Gabriel Weinstein) arbeiten auf einer Müllkippe am Rande Rios. Als der 14-jährige Raphael im Müll eine Geldbörse mit einem Schlüssel und einem Lotterieschein findet werden die Jungs bald von korrupten Polizisten gejagt.

Ihr Leben scheint keinen Cent mehr wert zu sein, aber das Trio wächst über sich hinaus. Hilfe bekommen sie nur vom Priester Juilliard (Martin Sheen) und seiner Assistentin Olivia (Rooney Mara).

Der Regisseur Stephen Daldry ("Der Vorleser") hat einen packenden Thriller inszeniert, der die Brutalität des Slumlebens nicht ausblendet, aber auch märchenhafte Züge trägt.

(Trash, GB 2014, 114 Min., FSK ab 12, von Stephen Daldry, mit Rickson Tevez, Rooney Mara, Martin Sheen)

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Sollte das wirklich im Netz landen? Foto von Helene Fischer in knappem Outfit aufgetaucht
Für das güldene Fransenkleid, das Helene Fischer beim Echo 2018 trug, erntete sie reichlich Spott. Umso sehnsüchtiger warten Fischer-Fans auf den nächsten TV-Auftritt in …
Sollte das wirklich im Netz landen? Foto von Helene Fischer in knappem Outfit aufgetaucht
Plötzlicher Todesfall in seiner Band: Große Trauer bei Xavier Naidoo
Große Trauer bei Xavier Naidoo: Der Mannheimer Sänger hat den Verlust eines langjährigen Bandmitglieds zu beklagen und zeigte sich darüber auf Facebook sehr bestürzt.
Plötzlicher Todesfall in seiner Band: Große Trauer bei Xavier Naidoo
Taschen mit Polit-Message im Trend
Dem Statement-T-Shirt folgt die Handtasche mit politischem Wahlspruch. Mit dünnen Leuchtfäden macht eine Künstlerin das Accessoire zu einem Bekenntnis.
Taschen mit Polit-Message im Trend
"Politische Gründe": Portman sagt Israel-Reise ab
Die Oscar-Preisträgerin Natalie Portman sollte mit dem "jüdischen Nobelpreis" ausgezeichnet werden. Nun sagt sie wegen "jüngster Ereignisse in Israel" ab. Israels …
"Politische Gründe": Portman sagt Israel-Reise ab

Kommentare