+
Über sie haben wir im Jahr 2013 getuschelt und getratscht - sie boten aber auch jede Menge Anlass dafür.

Das Promi-Jahr

2013: Von Twitter-Krieg bis Promi-Trennung

  • schließen

München - Das Jahr 2013 begann mit der Paukenschlag-Trennung von Sylvie und Rafael van der Vaart. Für weitere Skandälchen sorgten etwa Boris Becker und Oliver Pocher mit einem Twitter-Streit, sowie Justin Bieber, dem sein Äffchen egal war.

Ein Friseur- oder Arztbesuch wurde im Jahr 2013 überhaupt nicht langweilig. Promis, Royals und Leute, die gerne wichtig seinen wollten, bescherten uns reichliche Klatsch-und-Tratsch-Themen und sorgten für beste Unterhaltung in den Wartezimmern und unter den Trockenhauben.

Boris Becker, Bushido und Justin Biebers Äffchen: Die Skandale 2013 waren vielseitig. Trennungen sorgten für Rosenkriege – manche versprachen sie allerdings auch ewige Freundschaft. Ein royales Baby wurde geboren, natürlich standen wieder hübsche Frauen und elegante Herren vor dem Traualtar. Bei anderen wird noch immer getuschelt, wann sie denn endlich heiraten wollen.

Wir haben eine Auswahl der wichtigsten der unwichtigen Geschichten des Jahres zusammengestellt.

lot

Skandale, Twitter-Streit und Trennungen

Skandale, Twitter-Streit und Trennungen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Bei Lippenpflegestiften auf schädliche Inhaltsstoffe achten
Umstritten waren Lippenpflegestifte schon vor der aktuellen Untersuchung der Stiftung Warentest. Die Kritik: erdölbasierte Inhaltsstoffe. Doch auch die aktuellen …
Bei Lippenpflegestiften auf schädliche Inhaltsstoffe achten
Jennifer Lopez: Alter spielt keine Rolle
Los Angeles - Jennifer Lopez ist eine der attraktivsten Frauen in Hollywood und wird immer wieder an der Seite jüngerer Männer gesehen. Ihr geht es bei Männern aber …
Jennifer Lopez: Alter spielt keine Rolle
Hugh Jackman: "Ich bin treu wie Gold"
Diese Ehe hält: Hugh Jackman und seine 13 Jahre ältere Frau Deborra-Lee Furness sind seit 1996 verheiratet.
Hugh Jackman: "Ich bin treu wie Gold"
Mailand auf der Palme
In Mailand tobt ein bizarrer Streit um ein paar Palmen vor dem Dom. Dabei geht es nicht nur um die Bedrohung italienischer Kaffeekultur: Die Bäume sind zum Politikum …
Mailand auf der Palme

Kommentare