+

Trauerfeier in Rom

Am offenen Sarg: Fans nehmen Abschied von Bud Spencer

  • schließen

Rom - Mit 86 Jahren ist Bud Spencer verstorben. Am Mittwoch wurde sein Leichnam in Rom öffentlich aufgebahrt. Morgen findet in Rom die Trauerfeier für den beliebten Schauspieler statt.

Zwei Tage nach seinem Tod ist der Leichnam von Bud Spencer im Kapitol in Rom öffentlich aufgebahrt worden - so wie es sein Wunsch war. In einer langen Schlange warteten Freunde und Fans darauf, sich in das Kondolenzbuch einzutragen und nahmen Abschied vor dem Sarg, in dem die Film-Legende in einem schwarzen Anzug mit gefalteten Händen unter einem weißen Schleier gebettet ist. Davor liegt ein Kissen mit Bildern des Schauspielers sowie eine Fahne von Spencers Lieblings-Fußballverein, dem S. S. Lazio. Die italienische Olympia-Mannschaft ehrte ihr ehemaliges Mitglied ebenfalls mit einer Fahne. 

Am Donnerstag findet die Beerdigung von Carlo Pedersoli statt, wie Spencer mit richtigem Namen hieß. Das berichtet die italienische Nachrichtenagentur Ansa. Zahlreiche Trauergäste werden zu der Zeremonie erwartet, die in der Kirche Santa Maria in Montesanto in Rom abgehalten wird.

Bud Spencer ist tot - Bilder aus seinem Leben

hn

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Der Modezirkus mit seinen ständigen Glamourveranstaltungen lässt Designer Wolfgang Joop zunehmend kalt - aus mehreren Gründen. 
Wolfgang Joop enthüllt: Darum hat er den Modezirkus satt
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Seit seinem tragischen Sturz in der Sendung "Wetten, dass..." 2010 sitzt Samuel Koch im Rollstuhl. Die stille Hoffnung, wieder gesund zu werden, hat er nicht aufgegeben.
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Robbie Williams litt lange an seiner Drogenabhängigkeit. In einer neuen Biografie gibt der Sänger nun brisante Details preis.
Robbie Williams: Ayda lernte mich an meinem Tiefpunkt kennen
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“
Eine nostalgische Reise in die Vergangenheit: Neben „The Voice Kids“-Urgesteinen wie Nena und Mark Foster wird in diesem Jahr ausgerechnet Max Giesinger in der Jury …
Max Giesinger wird neuer Juror bei „The Voice Kids“

Kommentare