+
Mit einer Trauerfeier im Hamburger Michel wollen Familie und Freunde am 18. April Abschied von der Schauspielerin Witta Pohl nehmen.

Trauerfeier für Witta Pohl im Hamburger Michel

Hamburg - Mit einer Trauerfeier im Hamburger Michel wollen Familie und Freunde am 18. April Abschied von der Schauspielerin Witta Pohl nehmen. Im "Hamburger Abendblatt" wurde nun eine Todesanzeige veröffentlicht.

Lesen Sie dazu auch:

Witta Pohl ist tot: Trauer um "Drombusch"-Star

Ihre beiden Kinder - die Zwillinge Florian und Stefanie - und weitere Angehörige veröffentlichten am Samstag im “Hamburger Abendblatt“ eine Todesanzeige. Pohl war am vergangenen Montag im Alter von 73 Jahren in einer Hamburger Klinik gestorben. Die Schauspielerin war vor allem durch ihre Rolle in der Fernsehserie “Diese Drombuschs“ bekanntgeworden.

Trauer um Witta Pohl: Bilder aus ihrem Leben

Trauer um Witta Pohl: Bilder aus ihrem Leben

Mehr als 30 Jahre engagierte sie sich zudem für Kinder in Not; 1991 gründete sie den Verein Kinderluftbrücke und reiste mehrmals in die Nähe des Atomreaktors von Tschernobyl. Die Trauerfeier in der Hamburger Hauptkirche St. Michaelis soll am 18. April um 15.00 Uhr stattfinden.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ed Sheeran kommt unter die Haube: "Wir sind sehr glücklich und verliebt“
Der britische Popstar und Sänger Ed Sheeran wird seine Freundin heiraten. Das gab der 26-Jährige über Instagram bekannt.
Ed Sheeran kommt unter die Haube: "Wir sind sehr glücklich und verliebt“
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
"Sie haben bestimmt genug Toaster", schreibt der britische Komiker Russel Brand in seiner Online-Petition. Seine Forderung, Prinz Harry ein Gebäude für eine …
Royal-Hochzeit: Tausende fordern Haus für Obdachlosenhilfe
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
Das dritte Kind von Kim Kardashian und Kanye West heißt "Chicago". Entertainerin Kardashian gab den Namen der neugeborenen Tochter auf ihrer Webseite bekannt.
Kim Kardashian und Kanye West nennen ihre Tochter "Chicago"
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis
Eine Überdosis an Medikamenten ist die Ursache für den Tod des Musikers Tom Petty im Oktober vergangenen Jahres. Das hat der zuständige Chefpathologe nun mitgeteilt.
US-Musiker Tom Petty starb an Medikamenten-Überdosis

Kommentare