+
John Travolta bedankt sich für die Unterstützung nach dem Tod seines Sohnes.

Travolta bedankt sich

Los Angeles - Hollywoodstar John Travolta hat sich bei seinen Kollegen aus dem Film “The Taking of Pelham 1 2 3“ für ihre Unterstützung nach dem Tod seines Sohnes bedankt.

Auf seiner Website dankte er am Montag “Pelham“-Direktor Tony Scott und den Darstellern Denzel Washington, John Turturro, Luis Guzman und James Gandolfini für ihre “selbstlosen Bemühungen“ bei der Vorstellung des Films.

Dies habe ihm und seiner Familie zusätzliche Zeit gegeben, um mit dem Verlust zurechtzukommen, schrieb Travolta. Der chronisch kranke 16-jährige Sohn Travoltas, Jett, starb am 2. Januar während eines Familienurlaubs auf den Bahamas. Als Todesursache wurde offiziell ein Krampfanfall genannt.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Rio de Janeiro - Die brasilianische Sängerin des Welthits „Lambada“, Loalwa Braz Vieira (63), ist tot aufgefunden worden. Im ausgebrannten Auto lag ihre verkohlte Leiche.
„Lambada“-Sängerin tot: Wurde sie ermordet?
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Berlin - Die schlechte Außenwirkung von Sarah Lombardi scheint abzufärben. Wegen eines Selfies mit der 23-Jährigen muss sich jetzt eine Bayern-Spielerfrau viele …
Heftiger Shitstorm für Bayern-Spielerfrau wegen Sarah Lombardi
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Der Nachwuchs hat sich Zeit gelassen und ist länger als erwartet im Bauch seiner Mutter geblieben. Doch Donnerstagfrüh hat die Elefantenkuh Manari ihr Junges dann doch …
Zoo Hannover freut sich über drittes Elefantenbaby
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht
New York - Mit „Ironic“ hatte sie einen Welthit. Jetzt holte Alanis Morissette die Ironie ein: Anstatt ihr Geld zu vermehren, betrog der Manager der kanadischen Sängerin …
Alanis Morissette von Manager um Millionen Dollar gebracht

Kommentare