Travolta fliegt Hilfsmittel und Scientologen nach Haiti

New York - Mit seiner eigenen Boeing ist Hollywood-Star John Travolta nach Haiti geflogen, im Gepäck, Hilfsmittel und Scientologen.

Nach Angaben der “New York Times“ von Dienstag war der Schauspieler am Vortag mit dem Flugzeug aufgebrochen, um Fertigmahlzeiten aus Militärbeständen in das katastrophengeschundene Land zu fliegen. “Wir haben die Möglichkeit, zu helfen und etwas zu verändern“, sagte der begeisterte Hobbypilot. “Deshalb weiß ich nicht, warum wir mit diesem Flugzeug nicht helfen sollen.“

In der Boeing 707 war neben den vier Tonnen Hilfsmitteln auch eine Gruppe Ärzte und Seelsorger der umstrittenen Scientology-Sekte. “Ich hoffe, dass bewegt auch andere, zu helfen“, sagte Travolta. Kritiker werfen dem Star und der Sekte allerdings vor, die Katastrophe nur für sich zu nutzen. So würden die Helfer in den gelben T-Shirts vornehmlich da helfen, wo auch Kameras seien. Zudem würden sie pseudoreligiöse Verfahren anbieten, wo eigentlich Ärzte gebraucht würden.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Spekulationen in Südafrika über Charlize Therons neuen Ring
Oscar-Preisträgerin Charlize Theron (42) hat in ihrer südafrikanischen Heimat Medien-Spekulationen über einen möglichen neuen Mann an ihrer Seite ausgelöst.
Spekulationen in Südafrika über Charlize Therons neuen Ring
Diane Keaton hat in Beziehungen nicht geglänzt
Die Chemie muss stimmen in der Liebe. Diane Keaton hat da so ihre Erfahrungen gemacht.
Diane Keaton hat in Beziehungen nicht geglänzt
Barfußläufer erreicht Kloster Einsiedeln
Wie sehen Füße nach einem Gewaltmarsch von 2100 Kilometer aus, barfuß? "Dünnhäutig", sagt Barfußläufer Aldo Berti. Er ist im Kloster Einsiedeln und holt sich dort …
Barfußläufer erreicht Kloster Einsiedeln
Dietmar Bär würde gerne auf einem Weingut arbeiten
Im Wein liegt die Wahrheit. Dies weiß auch Schauspieler Dietmar Bär.
Dietmar Bär würde gerne auf einem Weingut arbeiten

Kommentare