+
Rot beeindruckt - und ist damit geeignet für Menschen, die Aufmerksamkeit auf sich ziehen möchten. Hier ein Beispiel aus der aktuellen Kollektion von Heine (ca. 60 Euro). Foto: Heine

Modetipp für den Frühling

Trendfarbe Rot ist nichts für nervöse Menschen

Modebewusste setzen in diesem Frühling auf die Farbe Rot. Wer sich nicht gerade in ein rotes Kleid wagt, wählt am besten ein Accessoire in der Signalfarbe. Tipps gibt die Stilberaterin Ines Meyrose.

Hamburg (dpa/tmn) - Bei Kleidung und Accessoires darf es bald wieder knallig werden: Rot ist vom Deutschen Mode-Institut zu einer Trendfarbe für Frühling und Sommer 2017 ausgerufen worden.

Der Blick in die Kollektionen bestätigt das - die Hersteller setzen auf die starke Farbe, ob für Kleider, Mäntel oder auch Handtaschen. Trägerinnen sollten die starke Wirkung der Farbe beachten, empfiehlt die Stilberaterin Ines Meyrose aus Hamburg. Wer sowieso schon ein bisschen nervös ist oder zu Aggressionen neigt, für den sei rote Kleidung nicht gut geeignet, sagte sie. Denn durch Rot wirkten diese Eigenschaften nach außen hin noch stärker.

Generell sei die Farbe geeignet für Menschen, die Aufmerksamkeit auf sich ziehen möchten und gerne im Mittelpunkt stehen. "Weil Rot einfach eine Farbe ist, die die Blicke auf sich zieht", sagt Meyrose. Wer Lust auf die Trendfarbe habe, aber nicht ganz so stark auffallen wolle, sollte die Farbe auf kleinen Flächen einsetzen, beispielsweise bei der Handtasche oder nur als Nagellack.

Und wenn man gleich mehrere Rottöne in einem Outfit kombinieren möchte? Laut der Imageberaterin ist das kein Problem. Allerdings sollte dabei die Farbtemperatur beachtet werden. Warme Töne - also solche mit einem Gelbstich - ließen sich untereinander beliebig kombinieren. Genauso sei es bei kalten Tönen - also jene mit einem blauen Einschlag. Wer dagegen eine Warm-Kalt-Mischung wagen will, beispielsweise Pink-Orange, sollte eine der beiden Farbtemperaturen nur sparsam einsetzen.

Webseite von Ines Meyrose

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Freizügiges Peinlich-Foto im Netz: Heidi-Klum-Fans total entsetzt 
Ein extrem freizügiges Bild, das Heidi Klum auf ihrem Instagram-Account postete, sorgt gerade für einen massiven Shitstorm bei ihren Fans. „Peinlich!“, gehört noch zu …
Freizügiges Peinlich-Foto im Netz: Heidi-Klum-Fans total entsetzt 
Wind pustet Papst-Kappe weg
Der Wind, der Wind, das himmmlische Kind: Papast Franziskus vermisst seine Kopfbedeckung.
Wind pustet Papst-Kappe weg
DSDS 2018: Das passiert mit Kandidat Diego nach der Messer-Attacke auf seinen Vater
DSDS-Kandidat Diego hatte am Dienstag seinen Vater niedergestochen. Nun hat sich die Staatsanwaltschaft dazu geäußert, was weiter mit ihm passiert.
DSDS 2018: Das passiert mit Kandidat Diego nach der Messer-Attacke auf seinen Vater
Sollte das wirklich im Netz landen? Foto von Helene Fischer in knappem Outfit aufgetaucht
Für das güldene Fransenkleid, das Helene Fischer beim Echo 2018 trug, erntete sie reichlich Spott. Umso sehnsüchtiger warten Fischer-Fans auf den nächsten TV-Auftritt in …
Sollte das wirklich im Netz landen? Foto von Helene Fischer in knappem Outfit aufgetaucht

Kommentare