Trendspiel Escape: Rätsel lösen, um zu entkommen

Nürnberg (dpa) - Ein Raum, vier Mitstreiter und 60 Minuten Zeit zu fliehen: Das Prinzip des Escape Rooms/der Escape Games oder auch Exit Games klingt zunächst nicht nach freiwilligem Vergnügen, ist aber ein Gruppenspiel.

Ziel ist es, einen Raum, in den man sich als Gruppe freiwillig einsperren lässt, wieder zu verlassen. Der Wettlauf gegen die Zeit fordert Ausdauer und viel logisches Denken. Versteckte Hinweise und Gegenstände im Raum sind die Lösung, um die verschlossene Tür zu öffnen.

Hilfe gibt es mittels Videoüberwachung nur dann, wenn eine Gruppe nicht mehr vorankommt. Die ersten Live-Ableger des Computerspiels gab es in Japan. Mittlerweile gibt es Escape Rooms in vielen deutschen Großstädten. Je nach Gruppengröße kostet das Spiel pro Person zwischen 20 und 40 Euro.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Sein Restaurant macht mit hohen Wasserpreisen Schlagzeilen. Nun hat Til Schweiger sein erstes Hotel eröffnet. Ganz in der Nähe von jeder Menge Wasser.
„Barefoot“ an der Ostsee - Til Schweiger eröffnet erstes Hotel
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Faisal Kawusi ist seit Freitagabend nicht mehr bei "Let's Dance" dabei. Nun wird es langsam spannend. Es sind nur noch vier Paare im Wettbewerb. Und die sind nicht von …
Aus für Faisal Kawusi bei "Let's Dance"
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Prinz William ist seit 2015 als Rettungsflieger im Einsatz, nun ereignete sich eine Tragödie: Ein Junge ertrank, obwohl der 34-Jährige und seine Kollegen rasch vor Ort …
Tragödie bei Rettungseinsatz: Prinz William kann Jungen nicht retten
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot
Was für ein Glückspilz! Ein Spieler aus Rheinland-Pfalz hat den Eurojackpot geknackt und kann sich über den höchsten Lotteriegewinn der in dem Bundesland jemals erzielt …
Rheinland-Pfälzer knackt Eurojackpot

Kommentare