+
Das Schwarzenegger-Museum bleibt vorerst zu

Trennung und Affäre: Schwarzenegger-Museum bleibt zu

Wien/Graz - Die feierliche Eröffnung für das fertige "Arnie"Museum, die für den 22. Juni geplant war, wird aufgrund von Problemen in Schwarzeneggers Privatleben verschoben.

Das ist wohl nicht der richtige Zeitpunkt für die feierliche Einweihung seines eigenen Museums: Nach dem Bekanntwerden der Affäre von Arnold Schwarzenegger mit einer Hausangestellten bleibt das fertige “Arnie“-Museum in seiner Heimat Österreich erstmal zu. Schwarzenegger habe zurzeit andere Sorgen, sagte Peter Urdl, ein Schulfreund und der Initiator des Museums, am Freitag der österreichischen Nachrichtenagentur APA.

Eigentlich hätte der frühere kalifornische Gouverneur die Ausstellung über sein Leben in seinem Geburtsort Thal bei Graz am 22. Juni eröffnen wollen, hieß es in mehreren Medien.

“Hasta la vista, Baby”: Arnie trennt sich von Ehefrau

„Hasta la vista, Baby“: Arnie trennt sich von Ehefrau

Schwarzenegger hat an den Planungen für das Museum selbst mitgearbeitet und zahlreiche Ausstellungsstücke zur Verfügung gestellt. Das komplette Erdgeschoß sei umgebaut worden, um wieder so wie in “Arnies“ Kindheit auszusehen, sagte Urdl.

Die Ausstellung gliedert sich in seine drei Lebensbereiche Bodybuilding, Schauspielerei und Politik. Die Eröffnung war schon einmal im Frühjahr geplant, doch der Star sagte kurzfristig wegen Terminschwierigkeiten ab. Und Urdl will die Tore erst aufsperren, wenn Schwarzenegger dort persönlich den Schlüssel umdreht.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Seit seinem tragischen Sturz in der Sendung "Wetten, dass..." 2010 sitzt Samuel Koch im Rollstuhl. Die stille Hoffnung, wieder gesund zu werden, hat er nicht aufgegeben.
Schauspieler Samuel Koch hofft auf Heilung
Pet Shop Boys in Rio überfallen
Neil Tennant und Chris Lowe sind wegen des Festivals "Rock in Rio" an die Copacabana gekommen. Ein Ausflug an der Strandpromenade endete mit einer Attacke.
Pet Shop Boys in Rio überfallen
Lebensabend als Thriller: L'Oréal-Erbin Bettencourt ist tot
Das Milliardengeschäft mit der Schönheit hat Liliane Bettencourt zur reichsten Frau der Welt gemacht. Nun ist die Erbin des Kosmetik-Konzerns L'Oréal im Alter von 94 …
Lebensabend als Thriller: L'Oréal-Erbin Bettencourt ist tot
Ein angespitztes Osterei: Was kann der Beautyblender?
Für Männer nur ein Schwamm, für Frauen ein Must-Have im Schminkschrank. Der Beautyblender sorgt dank seiner zwei verschiedenen Seiten für einen gleichmäßigen Teint und …
Ein angespitztes Osterei: Was kann der Beautyblender?

Kommentare