+
Trennung bei der Band Voxxclub: Sänger und Tänzer Julian David (4. v. l.) verlässt die Gruppe.

Sänger verlässt die Band

Trennung bei Voxxclub: Ein Bandmitglied geht

München - Mit ihren Flashmobs wurde die Coverband Voxxclub deutschlandweit bekannt - jetzt verlässt ein Mitglied überraschend die Gruppe.

Die Nachricht kam über Facebook - und völlig unerwartet. In einer Mitteilung wendet sich die Band Voxxclub an ihre Fans. Darin heißt es: "Uns ist es wichtig, diejenigen zuerst zu informieren, welche uns am meisten am Herzen liegen - und das seid Ihr!" Der Grund für die emotionale Botschaft: Ein Mitglied verlässt die Band.

Julian David, Sänger und Tänzer bei der bislang sechsköpfigen Gruppe, will offenbar eine Solokarriere starten. "Julian David wird jetzt seine eigenen Ideen und musikalischen Ziele verfolgen", teilt die Band mit.

Die gute Nachricht für alle Fans der Band: Der Ausstieg bedeutet nicht das Ende der Gruppe: "Ab Juli heißt es dann: Voxxclub startet zu fünft voll durch", kündigen die verbleibenden Mitglieder auf Facebook an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Ziemlich privat geben sich die Pariser Haute-Couture-Schauen. Statt schneller, höher, weiter heißt es leiser, konzentrierter und diskreter. Vielleicht ein neuer …
Neue Diskretion bei Chanel in Paris
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Los Angeles - Am Dienstagnachmittag wurden die Nominierungen für die diesjährige Oscar-Verleihung bekannt gegeben. Ein deutscher Film ist nominiert. „La La Land“ räumt …
Oscar-Nominierungen 2017: „Toni Erdmann“ hat es geschafft
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Los Angeles - Der US-amerikanisch-australische Filmregisseur Mel Gibson ist zum neunten Mal Vater geworden. Seine Lebensgefährtin Rosalind Ross habe einen kleinen Jungen …
Vaterfreuden bei Mel Gibson: Kind Nummer neun ist da
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane
Fürst Albert von Monaco macht auf der Wassersportmesse "Boot" den Meeresschutz zum Thema.
Fürst Albert unterwegs für Schutz der Ozeane

Kommentare